Vorstellung "Drei 16V und deren Geschichte"

  • #601

    der 4-Ventiler hat auch was gutes, wenn man mehr sportlich unterwegs ist - wie im Tigra A 1,6 16V ab 3000 Umdrehungen aufwärts, geht der ab wie ne Rakete.

    Der will Drehzahl haben !!!

    Astra H Caravan 1.6 16V LPG (2005) -- Frontera B Olympus 3.2 V6 24V mit Prins LPG (2002)

    Tigra A 1.6 16V (1997) -- Kadett E Cabrio (Bertone Edition) 1.6i (1993)

    Zündapp CS 50 (Typ 448 013) 49ccm 2-Takt (1981)


    Omega B Caravan 2.0 16V Vorfacelift (1997) - evtl. Umbau zum Anhänger :/


    Astra G CC 1.6 16V (1999) zu Verkaufen - VB 550 - oder wird geschlachtet :!:

    Bilder vom Fahrzeug bei mir im Album, Details auf Anfrage !

  • #602

    Glaube nicht das das ein 4 Ventiler Problem ist, würde eher der Steuerung bzw. der Nockenwellen die Schuld dafür geben. Die 4Ventil Technik hat schon imense Vorteile dem 2Ventiler gegenüber. Brennraumform und Einlasskanäle sind einfach besser ausgelegt.

  • #603

    Es ging weniger um die 4 Ventiltechnik, sondern eher die Ecodreck Grütze, dieser X16SZR war ja auch ein Ecodreck, mit diesen kastrierten 71PS, der zog auch kein Hering vom Teller.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
    1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
    1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
    1x Senator B CD 204PS/C30SE

  • #604

    wenn der Motor die Million knackt, gibt´s für die Karosserie Handfeger und Kehrblech zum zusammenfegen... dass nenne ich dann mal einen positiven ökologischen Fussabdruck :thumbsup:

    Der erste Opel der biologisch abgebaut... ähm elektrochemisch umgewandelt wurde :D

  • #605

    Der hat eigentlichen einen guten Zustand, habe da auch schon einiges geschweißt, wenn er zum TÜV geht, kommt er auch ohne Mängel durch, ist halt keine Schönheit mehr, aber Fit.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
    1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
    1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
    1x Senator B CD 204PS/C30SE

  • #607

    Genau diesen hatte Muttern damals im Astra F Caravan Sportive. Nach 178tkm war die Karosserie noch top, aber die Maschine einfach am Ende. In der Hinsicht kam die Abwrackprämie passend...

    der Opel Kadett - kurz gesagt O.K


    Mein ganzer Stolz:

    '90er Kadett E 1.4i Life 5-Türer EZ mit DDR-Stempel

    '85er Suzuki GSX400S

    '04er Yamaha FZS 1000 Fazer

    '83er Simson S51 B2-4 (im Aufbau)


    Vatterns Spielzeuge:

    '91er Kadett E 1.6i Cabrio, '90er Kadett E GSi 16V, '92er Yamaha XJ900F

  • #609

    Ich weiß nicht, wie das die Leute immer hinkriegen, ihre Motoren zu ruinieren.


    Vater sein Z18XE "EcoTec" hat 200.000km, klappert und ölt nicht, er läuft einfach und hat in den letzten Jahren bis auf eine Tagestour von 800 Autobahnkliometer nur Stadtverkehr gesehen.

    Bis auf die reparierte Kopfdichtung durch den defekten Wasserkühler hat er seit Neukauf 2004 keine Mucken gemacht, alle zwei Jahre ohne Mängel durch die HU.

    Und für einen fast 1.5t schweren Caravan mit Automatik und nur 125PS ist der relativ flott unterwegs, Tacho 200 schafft er immer noch.


    Kann das sein, das ich irgendwie ein Glückshändchen für unsere Familienautos habe? ;)

    89er Kadett-E 2.0-16V GSI

    91er Calibra 2.0-16V

    93er Vectra-A 2.0 Automatik

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!