Beiträge von Differendinx

    Hallo Zusammen,


    meinem Kollegen wurde in der Nacht vom 07. September auf den 08. September 2020 sein blauer Opel Kadett D 1.2 S in der Augsburger Innenstadt gestohlen. Vermutlich für eine Spaßfahrt oder nur als leicht entwendbarer Fahruntersatz.

    Hat ein Glasdach, schwarze Sitzbezüge (darunter noch die originalen blau-grauen). Wenn einer von euch den Kadett sieht oder Teile davon, meldet das umgehen der nächsten Polizeidienststelle. Der Diebstahl wurde angezeigt.


    Vielen Dank!



    Check mal den MAP-Sensor , der auf der Beifahrerseite an der Spritzwand hängt. Also erst den Unterdruckschlauch auf Risse prüfen. Dannnl den Stecker mit Kontaktspray behandeln und als letzter Schritt nen anderen MAP Sensor testweise verbauen.

    Kraftstoffseitig scheint ja alles i.O. zu sein. Da würde ich nur mal die Rückleitung zum Tank mit Druckluft durchblasen.


    Ansonsten find ichs absolut toll, wie du dich mit dem Kadett auseinander setzt. Für deine Generation selten. Das gibt mir Hoffnung :) So viel technisches Verständnis hatte ich vor 20 Jahren bei meinem ersten Auto, dem gleichen E Kadett nicht. Sehr geil, weiter so und halte ihn am Leben!

    Ach, ja...Zündung habe ich mehrfach korrigiert, aber er läuft dann immer nur gut, wenn ich nach Gefühl einstelle.

    Blitze ich die Zündung aus mit gebrücktem Stecker und Stroboskoplampe, dann läuft er scheiße und klingelt.

    Genauso gings mir beim C14NZ mit der Zündeinstellung. Was für eine Blitzlampe benutzt du? Habe so ein 20€ Teil ausm Netz. Vielleicht blitzen die einfach nicht auf den Punkt genau.

    Meine AU Werte waren auch 1A mit der Gehöreinstellung.

    Beim Mini war alles für die Katz. Fehler kam dann wieder. Meine freie Werkstatt des Vertrauens hat sich auch damit beschäftigt. Er musste mir das Auto unverrichteter Dinge wiedergeben. Enddiagnose nach Internetrecherche ist ein defektes ABS-Steuerteil. Das lässt sich für um die 150€ aber reparieren. Muss ich mal ausbauen und einschicken. Die Ironie an der Sache ist, dass ab ca. 10 Grad Plus und mehr der Fehler verschwindet und ABS, ESP und wie sie alle heißen fehlerfrei funktionieren. Also wie ich mich kenne, mache ich das dann doch wieder im Winter ^^


    Am Schneeschieber klemmte das Gaspedal zunehmend. Das war wie Gas AN oder AUS. Wie in so nem Videospiel aus den 90igern. STUNTS oder wie das damals hieß. Hatte erst den Bowdenzug in Verdacht. Der war aber ok. Übertäter war der Umlenkhebel bzw. Das Pedal selbst. Die Stange war in der Kunststoffbuchse festgegammelt und damit schwergängig. Also ausgetauscht gegen eine ander aus dem Ersatzteilkarton.

    126p_autoscaled.jpg


    Ansonsten verlief das Krankheitsbild Fahrzeugmessi dieses jahr bis jetzt unauffällig. Habe mir nur aus vielen Kleinanzeigen diesen Rasentraktor zusammengesammelt.

    Rasentraktor1_autoscaled.jpgRasentraktor_autoscaled.jpg

    Am Anfang in ausgeblichenem rot ohne Anbauteile und mit platten Rädern, kam dann noch Fangkorb und Mähwerk hinzu. Kleiner Service, schwarzer Lack hinten und die Haube in British Racing Green :) Hier auf dem Foto hat er schon wieder einige Betriebsstunden hinter sich und den Pollenstaub vom Frühjahr noch drauf. Kosten inkl. aller Kleinteile 210€. Kann man schon mal machen und das Ding lohnt sich. Ohne Mähwerk kann man auch mal mit knapp 30 km/h durch den Modder nach nem Regen Driften^^ Die 12 PS drücken auf der Hinterachse!!

    Oh, hier fehlen einige Bilder und Fakten. Die Bilder such ich raus. Die Fakten:


    Motor läuft nun prima, aber Zahnriemen und normaler Service steht noch an. Dafür steht er jetzt auch trocken. Am Lack hab ich noch nicht weiter gemacht. Wollte verher erst auf große Rosterkundungstour gehen. Für den Innenraum gabs auch noch paar passende Neuteile bzw. gebrauchte Sitze in dem Farbton.


    Es bleibt spannend, aber der D ist im Moment auf Platz 3 in der ToDo Liste.

    Der Combo hat seit Anfang November 2019 einen trockenen Stellplatz geschlossenen Tiefgarage unter einenm Wohnhaus. Für 200 Euro im Jahr unschlagbar günstig.


    Und wie man auf dem Bild besonders gut sieht, ist nichts los da drin. Perfekt:)


    Ansonsten hier ein aktuelles Bild. Er fährt^^


    Zur Zeit bin ich mit dem Innenausbau beschäftigt, aber dazu später mehr. Gibt auch noch keine Bilder.

    Der Wolf hat etwas Winterschlaf gehalten. Dafür ist er jetzt wieder fit und ausgeschlafen.


    Die Motorhalterbilder hatte ich Tobi in seinen Thread eingestellt.


    Zum einen gabs ne frische Urkunde von der Dekra. Prüfer und Kollege aus der Werkstatt war natürlich happy mal wieder nen Kadett zu sehen und dann noch so nen kräftigen 1.6er in dem Zustand.

    Obwohl 1.6er ist ja falsch.:/ Die Beschriftung musste ehrlicher werden und hat ein Downgrade erhalten. Jetzt steht EINE DREI hinten drauf.

    Das Alu-Händlerschild habe ich rückstandsfrei und unbeschädigt entfernt. Es liegt jetzt erstmal im Handschuhfach.


    Die B- und C-Säulen habe ich foliert, sollte es mir nicht gefallen, dass ichs rückgängig machen kann. Aber es ist genau das was mir an dem Auto noch gefehlt hat.

    Dazu gabs noch neue Gummies, diesmal wieder auf Stahl. Die VFL-Stange hab ich gegen den Combogrill und vorerst noch eine normale FL-Stange ersetzt und wieder mal weiße Cabrioblinker eingebaut. Einfach schön, wenn man paar Teile da hat. Dabei großen Dank an Göttin Corona:saint:, die mir so viel Zeit zum Aufräumen und Sortieren meiner Teilehaufen gab. Alter! Was ich alles hab. Und jetzt find ichs sogar gleich.

    Frickelmaster Bevor ichs vergesse. Habe nur eine schwarze Seitenverkleidung für den Caravan gefunden. Glaube die rechte Seite. ?(


    Der Himmel ist immer noch so wie er ist - hässlich:D. Das wird wohl was für nächsten Winter.


    Dafür gabs mal nen großen Service! Ging gleich gut los. Zwei von drei Schrauben der Riemenscheibe-WAPU gleich mal abgedreht. :thumbsup: Super! Aber die wollte ich dann halt eh wechslen.^^


    Auch erst der dritte Zahnriemensatz passte dann. Zum Glück konnte ich immer die falschen tauschen, sonst wäre ich nun arm. Hier Versuch 2, obere Spannrolle falsch.


    Es war nicht nur hier bei der WAPU alles ganz schön eng und kniffelig. Ich habe jede Ratsche, jeden Adapter, jede Verlängerung irgendwie mal benutzt um alles zu erreichen.

    Aber am Ende mit ordentlichen Unterlagen inkl. ner ordentlichen Drehmomenttabelle alles irgendwie kein Hexenwerk. Man lernt eben immer dazu.

    Freut mich, Erik! Schön, wenn er sich so gut macht bei dir. Dein D ist zwar noch nicht fertig, aber der Motor springt mittlerweile prima an. Auch wenn er lang mal stand, was er zur Zeit gern mal macht :wacko: Der beste Tausch, den ich hätte machen können.

    Nebenbei gratuliere ich dir gern zu den neuen Bildern. ;) Sehr festliche Umgebung für die edle Limo :thumbsup: