Beiträge von gib mir ein E

    Hallo Ihr Kadett-Freunde,

    abgesehen davon , das ich den THEMENSTARTER für absolut unterirdisch halte,

    ich möchte die Frage mal von einer anderen Seite beleuchten: Es gab und gibt wahrscheinlich nur einen einzigen Kadett-Motor, deshalb sollten alle 40ger Solex-Vergaser-Anlagen mit der entsprechenden Ansaugbrücke wohl passen. ( Ironie aus)

    Nur mal nebenbei, auch bei BMW hatten die Solex-Gemischfabriken verschiedene Abstufungen. Ich meine zu wissen, das es bei BMW eine Einvergaser,- als auch eine Zweivergaseranlage gab, je nach Motor.

    NUR: Das sollte doch der langjährig erfahrener 59 Jahre alter Opel 321 -Fahrer wissen!!

    Liebe Grüße vom Udo, auch kurz vor der 60...

    Hallo, Ihr Kadett Fahrer,

    speziell beim Caravan ging und geht es extrem steil bergab. Nur als Nutzfahrzeug behandelt ? Ich überlege auch schon, wann ich den letzten Caravan gesehen habe. Schade...

    Denn eigentlich war der Caravan eine ganz tolle Geschichte von Opel. ( Wisst Ihr ja selbst ! )

    Liebe Grüße aus NRW vom Udo

    Hallo, liebe zündgeplagten Delco Verteiler-Fahrer,

    ich hänge mich mal ans das Thema "ran". In der Letzten Zeit sieht man recht häufig ( angeblich ) neue/ neu gemachte Zündverteiler auf z.B. Ebay. Preis so um die 80-100 €. Opel Classic Center bietet auch einen an, für ca. 200 € , bedauerlicherweise nicht für alle Modelle.

    Frage : Hat einer Erfahrungen mit dem Verteiler ? Bin ein wenig skeptisch bezüglich der Qualität, der Preis ist schon sehr niedrig. Ansonsten wäre das doch eine Alternative für die zündausgesetzen Kadett-Fahrer.

    Liebe Grüße vom Udo, der ebenfalls mal vom Delco-Virus erwischt wurde...

    Hallo, Ihr Kadett-Erhaltenden,

    für mich persönlich ist es schon erstaunlich, das nur ca. 6 % der Kadetten mit der Schlüsselnimmer 640 ( 1,6i ) seit 2008 überlebt haben. Scheinbar hat kaum einer die Mühe gemacht, diese sogenannten Brot,-und Butterautos zu erhalten. Bedauerlicherweise ist m. M.n. ist eine Trendumkehr auch nicht in Sicht

    Nebenbei gesagt , es waren mal über 1 Million Kadett-E auf den Straßen Deutschlands zugelassen !!

    Liebe Grüße vom Udo, der seinen 89ger Viertürer seit über 30 Jahren weiterfährt...

    Dann noch ein Wort von mir,

    Ihr lieben Kadett 1,6 nz , "trotzalledem "Fahrer, wie ich ,

    auch ich habe versucht den Delco Zündverteiler nach einem Totalausfall !! instantzusetzen mittels neuem Zündmodul. Wenn die Kabel total " bröselig " sind, ist die Reparatur mehr als fraglich. ( Lest meinen "Reparaturblog" von 2013 hier im Forum ) Mehr Erfolg , m. M .nach , bringt es , ein gebrauchtes Teil, funktionsfähig, mit einem neuen Zündmodul auszustatten, und dann die Kabel gut zu isolieren....

    Aber das sind nur meine Erfahrungen ,liebe Grüße vom Udo





    .

    Liebe Freunde des Kadett,

    natürlich auch unser, seit 1990 in Familienbesitz , taucht immer wieder im Straßenbild auf. in der letzten Zeit sogar häufiger. Fahren halt gern mit ihm

    Liebe Grüße aus NRW vom Udo


    PS Hätte gern ein Bild hochgeladen, jedoch "Datei" zu groß...

    Hallo, Ihr Kadettbesitzer,
    so ging es weiter!
    Zunächst einmal die nächsten 2 Wochen keine besonderen Vorkommnisse. Vorsichtshalber den Temperatursensor geprüft, ohne Fehler. Trotzdem kam es wie es kommen musste: Der Kadett streikte, sprang aber nach ca. 15 Minuten wieder an. Leider sank in den nächsten Tagen ( eher in den nächsten Stunden) die Trefferquote auf spontanes Starten auf unter 50 %. Abhilfe muste her. Also Eure Forumstipps beherzigt und ein (nochmals) neues Zündmodul eingebaut. Absolut ohne Erfolg, scheinbar ist es nicht immer das Zündmodul. Dann das Fahrzeug nach alter Väter Sitte gecheckt.


    Zuerst: Ist ein Fehler gespeichert ? Nein, möglicherweise kann man sich das Auslesen auch weitestgehend sparen.. .
    Kommt ein Zündfunke ? Ja !!
    Spritz die Multec ein ? Nein, jedenfalls nichts zu sehen, bzw. mein Finger blieb trocken.
    Blöder Gedanke , aber einfach `mal ausprobiert: Ein halbes Schnappsglas Kraftstoff in den Ansaugtrichter geschüttet..., angelassen und, na was wohl. Fahrzeug lief ,als wäre nichts gewesen . Die anschliessende 5 Km. lange Probefahrt verlief ohne Probleme ! Super, dachte ich ... .


    Eine Stunde später: Voller Euphorie den Zündschlüssel betätigt, na ja, der Anlasser drehte, das war es auch. Nochmals Benzin in den Ansaugtrichter gekippt, der Kadett sprang sofort an und lief weiter . WARUM?? Habe ich irgenteinen Denkfehler ? Nach nur 2-3 Minuten Pause startete der Opel wie gewohnt. ( nach einer halben Stunde nicht mehr , bzw nur nach Benzinzugabe und lief dann ohne Probleme...)


    Egal, irgentwann leuchtete sogar die Motorkontrolllampe . Ging einfach an und verlosch nicht. Fehlerspeicher gelöscht, Auto gestartet und : Mkl leuchtete nach wenigen Sekunden wieder. Fehlercode 42, leider im Forum nicht der meistbesprochene Fehler. Die spärlichen Informationen aus dem Forum in die Tat umgesetzt. Steuergerät gewechselt, null Erfolg, alle Stecker/ Leitungen / Masseverbindungen geprüft, nix. Gebrauchten Zündverteiler aus meinen Fundus eingebaut, voller Erfolg. Nochmals ein neues Zündmodul ein den Verteiler geschraubt, wie gehabt ,alles Super. Mkl bleibt auch aus.


    Egal, der Kadett ist wiederbebt....


    Mit freundlichen Grüssen der Udo,
    der a
    jetzt aber noch einen gebrauchten funktionsfähigen Zündverteiler für den 1,6 nz sucht. Angebot sind herzlich willkommen. Schließlich hat der letzte gebrauchte sage und schreibe 9 Monate gehalten...
    und b
    den 1,6 l , 75 PS Motor trotzdem für ein sehr gute Motorisierung hält..!

    Hallo Kadett-Helfenden,
    erst einmal vielen Dank für Eure Tipps. Ich habe im letzten Jahr einen grbrauchten Verteiler eigebaut. Der Stator war fest, das Zündmodul neu, von Beru. Deshalb hatte ich das Zündmodul nicht auf meiner Trefferliste. Wie gesagt ,auch heute läuft der Kadett wie "Schmidt`s Katze". Nur wenn es so sein sollte , werde ich ein Reservezündmodul im Handschuhfach liegen haben. Temperatursensor wird aber auch noch abgeklärt ! Werde mich wieder melden, wenn das Problem wieder auftauchen sollte. Eigentlich war der Kadett ziemlich zuverlässig die letzten 23 Jahre...,denn solange gehört er zu uns
    Mit freundlichen Udo, der nochmal herzlichg Danke sagt...