Kadett Tiffany - mit originaler Lederausstattung!

  • #1

    Wieder mal eine Rarität in den Ebay Kleinanzeigen: ein Kadett Tiffany Stufenheck mit der optionalen Lederausstattung.



    Seh ich zum ersten Mal. Interessant, dass die Türverkleidungen im Prinzip der Stoffausstattung entspricht, einige Kunststoffverkleidungen aber dunkel abgesetzt sind.



    Dürfte auch eine der seltesten Innenausstattungen im Kadett E gewesen sein. Schön, dass es sowasnoch gibt!


  • #4

    @ 242 : Danke für die Prospektseite... da lerne sogar ich mal wieder was dazu :thumbup:


    Gruß Schrauber.

  • #5

    Auf der Prospektseite steht: "Siehe auch beigefügte Abbildungen." Kannst Du die auch mal zeigen? Für mich sieht das nämlich auch selbst kombiniert aus. Farblich passt das nicht zusammen, finde ich. Die hellen Velours-Verkleidungen mit den dunklen Ablagen, dunkle Sitzbezüge in der sonst hellen Innenausstattung, da passt nichts zusammen. Eine Mischung aus erster und zweiter Serie. Wenn das so tatsächlich original ist, muss ich leider sagen: Sieht scheiße aus.

  • #6

    bin da auch sketpisch, ich glaube das hat jemand umgebaut. Wenn das so original sein soll....ist ja lachhaft...

    ______________________________________________
    Cabrio fahren ist wie, als hättest du kein Dach xD


    Alltagsauto: W211 E350, Spaßauto: Opel Kadett E Cabrio 2.0 16V

  • #7

    bin da auch sketpisch, ich glaube das hat jemand umgebaut. Wenn das so original sein soll....ist ja lachhaft...

    Also wenn 242 was schreibt, dann hat das für gewöhnlich Hand und Fuß ...drum gehe ich erstmal davon aus, das es tatsächlich so ist... im übrigen ist sogar noch die Leiste vor der Sitzschiene (die sich ja bei den Ledersitzen am Sitz befindet und nicht an der Sitzschiene)... die fehlt meist, wenn die Sitze umgebaut werden.
    Würde mich aber auch freuen, falls jemand noch weitere Prospektseiten vom Tiffy mit Leder einstellen könnte... oder hier vielleicht sogar jemand eine Tiffy mit Leder hat und davon ausführliche Bilder machen und einstellen würde.


    Gruß Schrauber.

  • #8

    CaravanLuxus hat in solchen Fragen für gewöhnlich deutlich mehr Ahnung als ich. Wenn er skeptisch ist, dann meist nicht ohne Grund.


    In diesem Fall scheint er aber mit seiner Meinung falsch zu liegen. Die Innenausstattung scheint in der Tat genau so verbaut worden sein. Wenn man im Ersatzteilprogramm die Innenverkleidung Tür vorn sucht, dann findet sich zur Innenausstattung 651 - Leder - genau die gleiche Türverkleidung, wie sie im Tiffany auch in der Stoffvariante 954 - Veloursstoff Chicago/Turin grau verbaut wurde.
    Die Türtasche und Armauflage wird aber für 951 separat gelistet. Farbnamen hab ich vergessen, wird dunkelgrau sein, schätz ich. Die Optik macht also Sinn.


    Weiß auch gar nicht, ob man so ohne Weiteres eine Lederbank vom CC in die Stufe bekommt. Da dürfte es ja auch einige Schwierigkeiten geben, wenn man hätte umbauen wollen...


    Leider hab ich beigefügten Abbildungen aus dem Prospekt nicht. Die dürften aber auch nicht besonders aussagekräftig sein, da es der interne Vorstellungsprospekt ist und da sind ja häufig Fehler drin oder die späteren Modelle bekamen noch eine Änderung, die es nicht mehr in die interne Vorstellung geschafft hat.

  • #10

    "Youngtimerzulassung". Voll Retro. Naja der Preis. Der bleibt Mobile wohl noch ne zeit lang erhalten.

  • #11
  • #12

    @ CravanLuxus,
    vielleicht ist es auch das Sondermodell "califirnia", was Du gesehen hast,
    dies gab es zur gleichen Modellzeit, und hatte ebenfalls gelbliche oder goldene Zierstreifen.


    Ganz typisch beim Tiffany sind die Intra-Aluspeichenfelgen,
    diese waren nur beim Tifany auf der Aussenfläche verchromt und zwischen den Speichen schwarz lackiert.
    Leider hat die Chrombeschichtung nicht lange gehalten.

  • #13

    Den Tiffany gab es (achtung Halbwissen...) kurz vor dem Facelift, ca. ab Juni 1988.
    Im September 1988 wurde ich eingeschult, da hatte meine Lehrerin gerade einen nagelneuen 3-türigen Tiffany in dem braun-metallic und mit dem Heckspoiler vom GT bekommen. Das Auto hätte mir damals schon gefallen...
    Den California gab es übrigens auf jeden Fall 1987 schon. Parallel zum Tiffany gab es dann den Miami.


    Gruß Thomas

    2001- Calibra Cliff Motorsport Edition X20XEV keramikblau
    2010-2014 Kadett C Coupe 2,0 E gelb-weiß
    2011- Kadett C Limousine 1,2 S pistaziengrün
    2013- Kadett E CC Frisco 1.8i mistralgrau
    2015- Kadett E CC GSI Champion 2.0i bordeauxrot

  • #14

    Der California kam im Juni 1987 raus. Der Tiffany folgte ein halbes Jahr später, im Januar 1988. Zusammen mit dem Tiffany wurde der Kadett Top, gewissermaßen das sportliche Pendant zum Tiffany, angeboten. Schwer zu sagen, ob California, Tiffany und Top parallel angeboten wurden. Vorstellen kann ich es mir eigentlich nicht, da der Top nur 300,- Mark mehr kostete, aber allein mit den Sportsitzen mehr bot, als der California. Schiebedach konnte man ja bei Bedarf zukaufen. Ob man aber Sportsitze für den California bekommen hat...???
    Zu dem folgte der Miami im Juni 1988, das ist ja quasi ein California mit wenigen Detailunterschieden. Kann mir nicht vorstellen, dass man nahtlos von California auf Miami gewechselt hätte. Da hätte man den California ja gleich weiterführen können.



    Ich nehme an, das anthrazit sogar passt. Möglicherweise gab es die Recaros aber nicht in grauen Leder, so dass man die erstmal als grau eingestuft hat, um die entsprechenden Innenraumteile zuordnen zu können. Kann mir schon vorstellen, dass man sich die Mühe, eine komplett anthrazitfarbende Innenausstattung inkl. farblich passender Innenverkleidungen herzustellen, sparen wollte.
    Immerhin wird das Facelift ja in Sicht gewesen sein, hierfür hat man ja dann auch anthrazit entwickelt und auch die Polsternummer geändert. Und soviel Aufwand für ein Extra, welches eher selten geordert wurde, das wollte man sicher auch nicht.


    951 war ein Schreibfehler von mir. Das soll natürlich 651 heißen... :whistling: Zur 656 ist mir bis jetzt auch nicht so richtig was eingefallen. Sollte vielleicht der Polstercode für Cabrioleder zu sein? Im Ersatzteilkatalog findet sich ja auch nicht soviel zu diesem Code. Vielleicht wäre er auch zum Modelljahr 1988 passender gewesen... Keine Ahnung. So richtig kenn ich ja die Bedeutung der letzten Zahl immer noch nicht. Ich vermute, es ist die Versionsnummer?


    Zitat

    Und Leder gab es doch auch erst ab dem Facelift, hätte ich jetzt gedacht. Was bedeutet "gegen ermäßigten Aufpreis"? Gab es also doch schon vor dem Facelift eine Lederausstattung? In dieser Farbe?? Ich stehe anscheinend etwas auf dem Schlauch und muss wohl mal nachschauen... Im Januar '89 steht die Lederausstattung als Sonderausstattung für 4- und 5türige GL und GSi in der Kadett-Preisliste, im August '88 noch nicht. An die Farben-und-Polster-Prospekte komme ich gerade nicht ran.


    Meines Wissens nach gab es das Leder nur im Tiffany, da steht ja auch "erstmalig im Tiffany angeboten". Im Polsterprospekt von Juli 1987 taucht es jedenfalls nicht auf. In der Preisliste von August 1988 auch nicht. Erst im Januar 1989 steht graues Leder in der Preisliste. Für 3280,- DM (Kadett GL) bzw. 3472,- DM (Kadett GSi). Da lesen sich die 2500,- DM für das Tiffanyleder doch wie ein Schnäppchen. Vielleicht wollte man ja auch nur testen, ob Leder angenommen wird. Im Golf/Jetta gab es Leder m.W.n. ja schon länger.


    Die Tiffany Außenfarben: Amazonasgrün, Baccararot, Monacoblau, Schwarzmetallic, Stahlgrau.

  • #15

    Die letzte Stelle der Polsternummer ist eine Versionsnummer, ja. Wobei die Zählung bei jedem Typ eine andere Logik und verschiedene Ausnahmen hat. Beim Kadett-A und begannen die Polsternummern mit der Endziffer 1. Beim Corsa-A auch, dann ging es aber weiter wie beim Ascona-C. Beim Kadett-B mit 2 oder 3, je nach Ausführung und Farbe, bei jeder Änderung ging es 1 weiter, dazu jede Menge Ausnahmen. Beim Ascona-C entspricht die Endziffer der Endziffer des ersten Jahrgangs, in dem die Ausstattung verwendet wurde: C1 beginnt mit Modell'82, also xx2, C1 Sport: 254, C1 Touring: 1x6, C2 '85, also xx5, C3 '87 also xx7. Kadett-D erste Serie: xx5, zweite Serie: xx1, GLS 1x2. Kadett-E erste Serie xx3, zweite Serie xx6. Eine Wissenschaft...


    Ich habe heute mal nach dem Tiffany geschaut: 1.6i, 3türer, graumetallik (offenbar Stahlgrau), Velours grau. Die Tiffany-Veloursausstattung hat ja zwischen den hellen Sitzwangen einen dunklen Veloursstoff. Der Hell-dunkel-Kontrast gehört offenbar dazu. :)

  • #17

    ich hab noch kein Cabrio mit originaler Lederausstattung gesehen....

    ______________________________________________
    Cabrio fahren ist wie, als hättest du kein Dach xD


    Alltagsauto: W211 E350, Spaßauto: Opel Kadett E Cabrio 2.0 16V

  • #18

    Ich auch nicht. Es war auch nur eine Vermutung, dass der Code 656 für eine Cabriolederausstattung sein könnte. Deswegen das Fragezeichen dahinter. Immerhin wurde kurz nach Vorstellung des Tiffany das erste Cabrio Edition lanciert. Das hat die gleiche Innenausstattung, wie der Tiffany. Es wäre also durchaus naheliegend, dass man auch hier Leder gegen Aufpreis anbieten wollte.
    Wer weiß, wer weiß...

  • #19

    Der gezeigte Tiffany wurde exakt mit dieser Lederausstattung ab Werk ausgeliefert.
    Ich kann bestätigen daß es das so ab Werk gab und ja die Armlehnen an den Türverkleidungen sind mit Leder bezogen. Als diese Ausstattung angeboten wurde hatte noch keiner an den Kadett E GSi Champion gedacht....

    Kadett E GSi Cabrio Saturnmetallic
    Kadett E GSi Champion Admiralblau 46tkm
    Astra F GSi16V Casablancaweiß
    Astra F GSi Magmarot 93tkm...
    Astra G OPC Turbo Ardenblau
    Vectra C OPC Ardenblau
    Corsa OPC Nürburgring-Edition Apfelgrün
    Omega B 3.2V6

  • #20

    So, hab mir mal weitere Bilder zur Tiffy schicken lassen.


    Die Tiffy hat definitiv ab Werk das Leder drin... PolsterCode 651 (Leder Grau).


    Weitere Ausstattung:
    AU3 - Zentralverriegelung
    A01 - Colorverglasung
    CF4 - Manuelles Schiebedach
    DK2 - elektrisch verstellbarer und beheizbarer Aussenspiegel Fahrerseite
    DK3 - elektrisch verstellbarer und beheizbarer Aussenspiegel Beifahrerseite
    L73 - 1,6'er Benzin-Motor
    M40 - 3-Speed Automatik
    T5X - 3-Wege Kat, geregelt
    T96 - Nebelscheinwerfer
    U75 - elektrische Stabantenne
    W2V - entfall Beschriftung "LS"
    W5M - Sondermodell "TIFFANY" Ausstattungsmerkmale
    2F3 - Radio SC 203-A


    ...ist mir leider trotzdem etwas zu teuer, aber vielleicht findet sich ja der richtige, der sich um die Tiffy kümmert.


    Gruß Schrauber.

    Einmal editiert, zuletzt von Kadett-E Schrauber ()

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!