Kadett E - Garagenfund -

  • #42

    Hallo Kadetti-Spaghetti,
    schaue doch bitte im Serviceheft nach, wann der Kadett zugelassen. Würde mich interessieren. Ich glaube, dass er am 16. März 1987 im Opelwerk in Bochum vom Band lief. Müsste demnach später zugelassen worden sein. Ist definitiv einer vom Modelljahr 87.
    Das Serviceheft steckt unten in der Kunststoffverkleidung im Beifahrerfussraum.
    Hier sollte auch noch einige wichtige Infos von den letzten Jahrzehnten eingetragen sein auch der Tag der Zulassung.


    Die Farbe könnte polarweiß sein.
    Die Farbnummer steht auf dem Typenschild unten links.

  • #43

    Schöner "Garagenfund". Und dann noch ein seltener GLS. Top! Willkommen im Kreis der GLS Stufen Besitzer :thumbup:

    *Geht nicht,gibts nicht!!* Zitat Kadettgls(i)

    *Zum Schrauben und Auto"Crank" geboren, zum Perfektionieren gelebt und bis zum Schluss die Früchte der Arbeit genossen* Auch Kadettgls(i)

    „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ Zitat W.R.

    „Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe! “ Auch W.R.












  • #46

    Klasse gemacht, sieht super aus.
    Macht bestimmt Viel Spaß, den Kadett aus dem Dornröschdnschlauf zu holen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass die ältere Dame daran ihre Freude hat, wenn der Kadett wieder glänzt. Würde ich aber erst nach der Preisverhandlung zeigen.


    Mit der Geburtsstunde hat meine Glaskugel recht. Der 16. März kann echt passen. In der Fahrgestellnummer müsste nach dem H eind 2 stehen.


    Gruß
    DreamOpel

  • #49

    Toll, hoffe es war ein Schnäppchen.
    Jetzt macht es noch mehr Spaß an dem Kadett zu Schrauben. Hast Du das alte Öl schon abgelassen und frisches Öl aufgefüllt. Wäre beim ersten Start nach der langen Standzeit empfehlenswert.


    Noch eine wichtige Info zum Motor, wenn Du die Inspektion machst. Der C16LZ hat andere Zündkerzen als der NZ!
    Diese müssen einen Elektrodenabstand von 1,1 mm haben. Z.B. von Bosch die WR7DCX. Das X steht für die 1,1 mm. Oder die originale von Opel 1214007 verwenden. Sind beide von Bosch.


    Gruß
    DreamOpel

  • #54

    Glückunsch zu der Stufe :-) die Austattung ist ja mal fies hahaha.
    Nicht schön aber Selten.
    Wünsche dir viel freude damit.


    Tu dir selber einen gefallen und schau dir die Querlenkeraufnahme an bevor du da geld rein Pfefferst von unten.
    In dem bereich wo der Querlenker hinten angeschraubt wird an der Karosse. Mach ggf. Bilder davon und stell sie Online.
    Sollte da schon gammel an den Falzen sein dann kannst du davon ausgehen das der innen schon am Durchrosten ist.


    Trotz aller unsicherheit würde ich Sitze und den Teppich ausbauen vorne und mal unter der Dämmmatte gucken wie das blech aussieht unter den Teermatten(bereich unter den pedalen).
    Sind da auch keine Roststellen zu sehen ist eigentlich Entwarnung zu geben und das Hart verdiente geld kann reinfließen.


    Hatte schon einige Kadetten auf der Schlachtbank und besonders die vfl komischerweise hatten alle sehr viel rost wenn nicht nahezu riesige Löcher in dem bereich.Die FL aber auch.
    Leider ist diese Instandsetzung nicht so ohne weiteres erledigt.


    Viele gucken da nicht und haben schon mehrere hundert Euronen investiert.
    Unterm Strich ist das meistens das Todesurteil für so einen kleinen Kadett.


    Schweller,radläufe und Endspitzen sind da weniger das Problem aber auch mit geld verbunden.

  • #55

    Ansonsten kann man da nicht viel Falsch machen mit einem Weißen Kadett :-)
    Austattung würde ich so lassen.Viele bauen gerne auf schwarz um.Alledings wirst du Probleme haben irgendwelche Ersatzteile zu bekommen in der Farb- und baujahrkombonation.


    Was hast du sonst so vor damit? Komplett Original lassen oder etwas Modifizieren?


    Hattest du schon mal einen Kadett?


    Hier bist du aufjedenfall gut aufgehoben.
    Einfach fragen, hier wirst du geholfen.

  • #57

    Schaut und hört sich gut an.
    Heb einfach mal am schweller auf und leg dich drunter, da siehst du recht gut hin.
    Google mal bei Bilder Querlenkeraufnahme kadett E oder nutze die suche hier.Da siehst du relativ schnell was gemeint ist.Das sind mehrere Bleche übereinander und ein Hohlraum. Mit eben mal schnell schweißen ist da nicht viel.
    Ist ein echt gut gemeinter rat der den Geldbeutel schonen kann. Betroffen ist meistens die Fahrerseite schlimmer aber die Beifahrerseite genau so.

  • #59

    Hallo Kadett-Spaghetti,


    denke, bei der Stufe wirst Du an der Querlenkeraufnahme nicht viel Rost finden. Ich muss aber CHA-OT absolut Recht geben. Es ist eine Stelle, wo meherere Bleche übereinander liegen. Hier sammelt sich Schwitzwasser und wenn Du die Roststellen siehst, kommen diese von innen.



    Die Kadetten rosten alle von innen nach außen, wenn Du den Rost siehst, ist das Blech schon ein Rostloch. (z.B. Hinterer Radlauf unten am Übergang zum Schweller. Hier fangen alle Kadetten als Erstes an.


    Ich habe vor einigen Jahren den Unterbodenschutz entfernt, weil die obere Schicht spröde und rissig wurde.
    Anschlie0end war ich sehr überrascht, wir gut damals der Kadett konserviert wurde.


    Die rauhen Flächen ist der Spritzschutz auf Kuststoffbasis, der ab Werk an den Schleuderstellen aufgespritzt wurde.
    Diese wurde mitlackiert. Im Bereich des Mitteltunnels wurde weniger oder kein Schutz aufgetragen.


    Zur Zeit habe ich den Unterboden mit FluidFilm eingeölt. So kann ich die typischen Roststellen gut beoachten und der TÜV hat alle 2 Jahre Freude beim Betrachten des Unterbodens und der Bremsleitungen.


    Tipp: Den hinteren Halter des Querlenkers, kannst Du gut als Wagenheberaufnahme benutzen.


    Der Kauf der Stufe war ganz bestimmt eine richtige Entscheidung.


    Gruß
    DeamOpel

  • #60

    Original ist der kadett auch am Schönsten. Finde auch die zierkappen extrem kultig. Und ganz ehrlich? Wer hätte damals eine Automatikstufe getunt. Die Ausstattung find ich geil. Schade, dass er kein originales Glasschiebedach hat. Auf das steh ich bei den Opel aus der Zeit (die Baumarktluken mag ich dafür gar nicht). Lässt du die Dellen richten? Der dürfte dem phänomen zum Opfer gefallen sein, dass bei Fahrern ab 60 die Garage jedes Monat einen cm schmäler wird, ab 70 jeden Tag :D

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!