Tankgeberprobleme

  • #1

    Hallo liebe Gemeinde,

    seit dem Kauf meines Kadett e vor fast 10 Jahren funktioniert der Tankgeber nicht richtig. Bin seit dem immer nach Tageskilometerzähler gefahren und das funktioniert auch ganz gut aber jetzt würde ich das Problem gerne mal angehen und euch um Rat fragen.

    Der Tankgeber zeigt bei vollem Tank nur ca. 3/4 voll an und zeigt bei noch ca. 1/4 vollem Tank schon leer an. Es liegt nicht am Kombiinstrument. Hatte zu erst ein Analoges drin und damals schon mit einem Ersatzteil zum testen getauscht. Beim Mäusekino, was ich jetzt drin habe, ist es das gleiche Problem.

    Das eigendliche Problem was ich habe ist, dass ich keinen passenden Tankgeber finde. Es scheint dass es den Geber den ich im Tank habe, nie im Kadett gegeben hat:pinch:.

    Wenn ich mir die Ersatzteilzeichnungen ansehe, dann finde ich keinen der zu meinem passt. Mein Tankgeber sieht aus wie der von Pos. 6 mit dem gleichen 2Pol. Stecker und gleichem Schwimmer, hat aber zusätzlich noch das Rücklaufrohr von der Pos. 8...

    Hat jemand ne Ahnung was da bei mir verbaut wurde? Das Auto ist übrigends ein C13N Kadett e CC 3 Türer Bj89.


    Danke und Gruß

    Andreas

  • #2

    Hallo Andreas,


    mit den Zeichnungen bzw. Darstellungen in den Ersatzteilkatalogen ist so eine Sache, regulär passt es meistens, aber manchmal auch nicht.


    Warum suchst du nicht über deine Fahrgestellnummer erst mal den richtigen raus, dann würde ich weiter schauen.

    Eventuell ist ja der Tankgeber bei deinem schon mal ausgetauscht worden und damals schon der falsche reingekommen, wer weiß?


    Gruß



    René

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #3

    Hallo René,

    wo kann ich das denn über die Fahrgestellnummer herausfinden? Oder meinst du mein FOH? Das komische ist halt die Kombination aus 2Pol Stecker (der def. Original ist) und der Rücklaufleitung mit am Tankgeber. Die Kraftstoffpunpe im Tank (ohne Rücklaufstutzen) oben ist definitiv auch die Richtige für dieses Auto...alles etwas komisch.

    Hab mal ein Bild gefunden wie meiner Aussieht. Da steht aber dass er für einen 1.4er ist und mit der Teilenummer finde ich leider auch nix mehr?(

    OPEL KADETT E 1,4 Tankgeber NEU! original Opel 1254204 GM 90340742

  • #4

    Wenn du das EPC (Foto der Tankgeber stammt ja daraus) zur Verfügung hast, kannst du den passenden Tankgeber mittels FIN raussuchen.

    Notfalls halt über irgendeinen Opel-Händler.

    Die Teilenummer kann sich zwar schon ersetzt haben, aber das wäre zweitrangig.


    Das wäre der erste Schritt, den ich machen würde, was gehört original da rein in den Tank.

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #5

    Eigentlich gibt es für deinen nur zwei:


    Opel 1254225 (GM 90360962) ab Fahrgestellnummer J


    Opel 1254181 (GM 90197962) bis Fahrgestellnummer J



    Also das sind die, wo werksseitig verbaut wurden, man bräuchte halt jetzt die genaue FIN.

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #10

    Hab auch nochmal die FIN auf einer anderen Seite decodiert und die sagt auch 1.4 Aber ich bin ja nicht blöd:D Aufm Block steht C13N. Auf dem Heck waren die Original Schriftzüge bei Kauf noch drauf, da stand auch 1.3. Im Fahrzeugschein steht bei der Hubraumangabe 1297ccm. Also irgendwas ist da mal schief gelaufen^^

  • #11

    Ups, du zahlst unserem Staat mehr Steuern als du müßtest, feiner Zug. :saint: (Stimmt gar nicht, verkehrt rum).


    Im Ernst, der (die) Vorbesitzer haben hier mal den Motor getauscht, anderes kann ich mir nicht vorstellen.

    Vergleich mal die komplette Motornummer, also auch die Zahlenkombination.

    Steht ja oben im Screenshot, den ich dir eingefügt habe.


    Schwacher Trost, der Tankgeber im Link ist genau der richtige für deinen Kadett.

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #13

    Also, wenn du wie oben geschrieben auf dem Block "C13N" gefunden hast, dann must du nur hinter dieser Kombination weiterlesen, da kommt die eigentliche Motornummer.


    Fahrzeugschein ist unrelevant, der alte Fahrzeugbrief (nicht die EU-Zulassungsbescheinigung Teil 2) ist ausschlaggebend, falls du den hast.

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #15

    Ja, stimme ich zu.


    Was mich auch wundert, das du Zulassung 1989 schreibst, der Kadett aber erst 1990 produziert wurde, wie geht das?


    Nur so, hast du überhaupt schon mal deine Fahrgestellnummer im Kadett angeschaut, nicht, das die auch noch eine Überraschung bietet, man weiß ja nie!

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #17

    Sorry, der EPC gibt kein Modelljahr, sondern Produktionsjahr an ohne Monat.


    Umgekehrt wäre ich nicht mißtrauisch, also z.B. Produktionsjahr 1990, Erstzulassung 1991, Auto hat halt länger beim Händler bis zum Verkauf / Anmeldung gestanden.

    Aber schau besser mal genau.


    Gruß

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #19

    Hi


    Diese ganzen VIN-Umschlüsselungen online funktionieren bei den Kadett nicht richtig. Die Motorangaben können die nicht wissen da selbst Opel in der EPC das nicht hinterlegt hat. Das geht auch in der EPC erst bei neueren Fahrzeugen.


    Die EZ ´89 passt schon. Der Wagen ist "L" das heißt Modelljahr 1990 und das beginnt nach den Werksferien im Sommer 1989, absolut korrekt also. Der Wagen ist Modelljahr 1990 aber schon 1989 gebaut und zugelassen. Die genau Produktionswoche und Jahr kannst aus dem Adremaschild auf dem Schloßträger rausnehmen ist aber für die Ersatzteilsuche irrelevant.


    EPC Umschlüsselung, Motor selbst gewählt:


    Eigentlich gibt es für deinen nur zwei:


    Opel 1254225 (GM 90360962) ab Fahrgestellnummer J


    Opel 1254181 (GM 90197962) bis Fahrgestellnummer J


    Das ist so nicht ganz korrekt. Es ist beides mal "ab Fahrgestellnummer" ! Mit dem Zusatz "(C)" "Abgrenzungsdaten nicht hinterlegt" d.h. Opel weiß selbst nicht was verbaut wurde.


  • #20

    Haha das ist ja echt verrückt:D aber vielen Dank schonmal für die Info. Hab jetzt nochmal alle Nummern Verglichen. Die Fahrgestellnummern passen alle überein (alter Brief, Schlossträger, Karosse Beifahrerseite). Die Typ/Schlüsselnummer 0039/638 steht für den 1.3er. Hubraumangabe im alten Brief 1297ccm aber jetzt kommts, bei der Leistungsangabe im alten Brief steht 44KW bei 5600U/min. Was laut Motordatenliste aus "So wirds gemacht" für den C14NZ steht. Der C13N hätte 44KW bei 5800U/min und offenbar habe ich den Tankgeber vom C14NZ verbaut:wacko:.

    Bin total verwirrt . Ich glaube schon fast Opel hatte da ein ganz großes Wirrwarr mit den Nummern und wussten selber nicht was sie da verbaut haben..

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!