Omega-A EVO 500 Rennmotor

  • #21

    Diverse Tricks gab es damals auch schon ;) Nur mal eine Anekdote: Als die Spritmenge reglementiert wurde, gingen auch die Vollgasanteile zurück. Um diese Anteile etwas zu steigern, wurden diverse Zellen versteckt gebohrt und als Reservetank benutzt ;)


    Thomas

    Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du untersteuern. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuern.
    (W. Röhrl)


    siehe auch: http://www.Rallye-Team-Schmitt.de.tl

  • #22

    Jenau...


    Ein sehr gutes Beispiel dafür war der Renault-5-Cup, da wurde auch mit allen Mitteln getrickst, allem voran Wolfgang Schütz, eigentlich der bekannteste Fahrer des CUP-Feldes.


    Das erste Rennen war ja für den damaligen Renault-Chef der reinste Horror, als ein Teil des Fahrerfeldes vorwiegend über die Dachhaut an der Zuschauertribüne vorbei flog.

    Der war gar nicht begeistert und wollte das erste Rennen gleich zum letzten machen, aber dem Publikum hat es gefallen.


    Würde heute sagen, der R5-CUP war bestimmt so erfolgreich wie die DTM, nur in kleinerem Rahmen.

    89er Kadett-E 2.0-16V GSI

    91er Calibra 2.0-16V

    93er Vectra-A 2.0 Automatik

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #23

    Und deshalb ist ein Kadett mein erstes Auto, welches 11 Jahre älter als ich ist!

    der Opel Kadett - kurz gesagt O.K


    Mein ganzer Stolz:

    '90er Kadett E 1.4i Life 5-Türer EZ mit DDR-Stempel, '85er Suzuki GSX400S, '04er Yamaha FZS 1000 Fazer

    Vatterns Spielzeuge:

    '91er Kadett E 1.6i Cabrio, '90er Kadett E GSi 16V, '92er Yamaha XJ900F

  • #24

    Kann mich auf meinen Grundwehrdienst zurückerinnern. War damals Kraftfahrer und hatte eine Steyr 680 M3 ausgefasst. Unsyncronisiertes Getriebe und druckluftunterstützte Bremse. Beim Raufschalten die Motordrehzahl mit der Staubremse runterholen(Gang raus Kupplung losgelassen), und beim zürückschalten Zwischengas - nicht damit es gut klingt sondern damit der Gang reingeht! Wenn man es konnte brauchte man dafür gar keine Kupplung mehr treten, dann fielen die Gänge von alleine rein! Wenn die Drehzahlen nicht passten ging auch trotzt Kupplung treten kein Gang hinein. Dann wurde laut und deutlich geschalten. Das waren noch Zeiten!
    Wenn wir uns schon an die Fahrzeuge von früher erinnern dann gehört das auch dazu!

  • #25

    Ups, dann warst du beim Bundesheer oder bei der Schweizer Armee.

    In Griechenland wirst du wohl kaum gedient haben, die hatten die aber auch.


    Den Steyr gab es bei der Bundeswehr nicht, aber Magirus & Co. mußten zu meiner Zeit als Grundwehrdienstleistender auch teilweise noch mit Zwischengas gefahren werden.


    2020 war ich in Gerolstein und hab im gepanzerten ATF Dingo 2 gehockt, da fahren die Kameraden mit Automatik, schon beeindruckend, alleine der Sound.

    89er Kadett-E 2.0-16V GSI

    91er Calibra 2.0-16V

    93er Vectra-A 2.0 Automatik

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

    Einmal editiert, zuletzt von Meenzer ()

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!