Beiträge von Schmitti

    Ich hatte damals auch die Sitzheizung an meinem 16V nachgerüstet. Kabel lagen alle da, es musste glaube ich nur noch ein Relais zusätzlich gesteckt werden - ist schon rund 25jahre her :/

    Nur war mir die Kadett Heizmatte absolut zu klein ... ich hab die vom Omega genommen. Somit wird der ganze Rücken warm und nicht nur die Nieren. Auch nicht nur der Popo, sondern auch noch die Oberschenkel ;)


    Thomas

    Von der Größe ja ... aber am Rand (zum Felgenhorn) gibt es optische Unterschiede zur Championfelge. Glaube beim Kadett war der etwas schmäler und beim Vectra etwas breiter - oder umgedreht. Das verwechsel ich leider gerne.


    Thomas

    Stillstand ist ja irgendwie auch eine Art von Rückschritt. Auch wenn dieses Jahr leider keine Rallyeveranstaltungen laufen dürfen ... irgendwann werden Petra und meinereiner unser Hobby auch wieder ausüben können. Als vorbereitende Maßnahme, wollte ich heute Nachmittag "mal eben kurz" das Diff aus dem Rallye-E ziehen, um es überarbeiten zu lassen. Klar, "mal eben kurz" ... ? Zu erst wollte die kurze Antriebswelle ihren angestammten Platz im Getriebe nicht verlassen. Diese lies sich erst mit vier Händen und zarten 500g Hammerschlägen eines anderen belehren.

    diff%202020-1.jpg


    diff%202020-2.jpg


    Danach wollte sich das Difflager nicht rausdrehen lassen. Nach nun rund 29 jähriger Kadett Schrauberei, hat dieses Lager mich überredet, "mal eben kurz" noch ein spezielles Werkzeug zu bauen. Bisher nutzte ich einfach einen passenden Flachstahl und das ging bis dato prima - heute halt nicht. Zur Erinnerung... ich wollte ja auch eigentlich "nur mal kurz" ? Egal, ich bin als Sieger aus dem Kampf gegangen.

    diff%202020-3.jpg


    Das Diff ist verpackt und geht nun zur Umarbeitung auf die Reise.

    diff%202020-4.jpg


    Thomas

    Bisher laufen die Planungen positiv, dass ich mit dem Rallye-E dort bereits Freitags aufschlage und erst Sonntags wieder abfahre. Hoffentlich macht mir mein Betrieb da nicht noch kurzfristig einen Strich durch die Rechnung.


    Thomas

    Da es mit dem Motorsport dieses Jahr ja Essig ist, kann ich mir zwischendurch auch mal ruhige Sonntage auf Oldtimer Treffen gönnen. So habe ich am Wochenende den Rallye-E auf den Trailer geladen und ihn mit dem E28 gezogen. So ging es am vergangenen Sonntag nach Flonheim. Dort abgeladen, zu den Motorsportfahrzeugen abgeparkt, den Trailer weggeparkt und den 5er ebenfalls auf den Platz gestellt. Zwischendurch war das Treffen sehr gut besucht und es gab neben sehr vielem leckeren Altblech auch 3 Kadett-E, 2 Kadett-D, 2 Kadett-C und ein Kadett-B zu sehen.

    olditreff-1.jpg


    olditreff-2.jpg


    Wer nicht da war, hat was verpasst :P Im Oktober soll dieses Treffen jedoch noch einmal wiederholt werden ;)


    Thomas

    Alles von Deiner Seite aus total verständlich und nachvollziehbar ;) Ich habe bis Anfang der 90er noch GSI (Wochenend-)Treffen veranstaltet. Ich weiß also um den ganzen Kummer drumherum.

    Nach Eisenach hatten wir es vor zwei Jahren auch geschafft und hatten dafür 480KM und fast 200l Treibstoff verbraten:

    eisenach1.jpg


    Nur um mit solch einem Gespann anzureisen, muss ich dies Freitags mit der Abfahrt beginnen. Samstags ist das zu stressig und ich verbinde solche Unternehmungen gerne mit einer gewissen Entspanntheit und ein paar freie Tage drumherum. Dies war aber diesesmal geschäftlich unmöglich und ich war zusätzlich gerade das Wochenende davor bereits zum Slalomtraining in Bayern. Dementsprechend bekommst sowas auch Deiner Frau nicht mehr "verkauft", dass Du direkt noch einmal rund 920KM für ein Kadett Treffen fahren möchtest.


    Also Kopf hoch und sich nicht total entmutigen lassen ;)


    Thomas

    Ich hatte vollstes Interesse an eurem Treffen. Jedoch war ich erst vor 8 Tagen in Bayern und es bedeutet schon etwas Aufwand, den Rallye-E auf ein Treffen zu bringen. Ich hatte schlichtweg keine Zeit, aber ich werde es irgenwann auch mal schaffen, euer Treffen anzufahren. Ich finde solche Zusammenkünfte nämlich Lobens-/ und Unterstützenswert :thumbup:


    Thomas

    Da gibt es wohl nur zwei Möglichkeiten ;) Austauschen und Ausprobieren ... oder beide öffnen und Zähne zählen :)Ohne Kennung wird Dir dahingehend keiner weiter helfen können, "was das ausmacht".

    Andere Möglichkeit wäre, das vorhandene Getriebe neu lagern zu lassen ... aber finanziell gegenüber einem Komplettaustausch, ein finanzielles Desaster.


    Thomas

    Schiefer Auspuff gehört irgendwie an Kadett 🙈

    Ja und Nein zugleich ||8) Der hing auch mal eine zeitlang Kerzengerade. Dadurch das der allerdings von vorne bis hinten verschweißt ist, hat sich der Edelstahl mit der Zeit etwas verzogen. Ich bin nur zu Faul, den mal wieder neu auszurichten 8)


    Thomas

    Nachdem die Vorderachse endlich wieder Fit war, ging es am vergangenen Wochenende nach Speichersdorf. Dort wird jährlich ein Slalomtraining von meinem Motorsportverein "RST-Mittelfranken" für die Mitglieder veranstaltet. Zu diesem Event gibt es später genaueres. Jetzt gibt es erst einmal aktuelle Fotos vom neuen Design:

    design2020-1.jpg


    design2020-2.jpg


    design2020-3.jpg


    design2020-7.jpg


    design2020-5.jpg


    design2020-6.jpg


    design2020-7.jpg


    design2020-8.jpg


    design2020-9.jpg


    design2020-10.jpg


    design2020-11.jpg


    Nicht jedem mag es gefallen ... mir gefällt es und ich nutzte die Gelegenheit auch, um mal freihändig mit der GoPro einen Rundgang ums Auto zu machen. Bevor sich jemand fragt, ob hier ein Lagerschaden vorhanden wäre - nein, ist alles in bester Ordnung, das gehört so. Die Kurbelwelle vom 16N hat normalerweise innenliegend ein Lager für die Getriebeeingangswelle. Da ich ein F20 Getrieberadsatz in einer F16 Getriebeglocke fahre, passt das so besser und ein Ein-/Ausbau ist nicht so aufwändig. Einmal Kupplung treten, oder Gang einlegen und Ruhe iss.


    Thomas