Kadett GSI Cabrio BJ 88

  • #1

    Hallo, ich bin hier schon ne Weile Gast in diesem Forum und hab mich auch ab und zu mal zu Wort gemeldet, aber die meisten werden mich noch nicht kennen.


    Aus diesem Grund wollt ich mich und mein Projekt kurz vorstellen.


    Ich heiße Mario und besitze seit fast einem Jahr ein original Kadett GSI Cabrio. Es ist BJ 88, um es genau zu sagen EZ: 14.04.88.


    Aber wie es meistens so ist, bin ich über nen Kumpel an dieses Cabrio gekommen. Er hat es sich gekauft und als er gemerkt hat, das er sich damit übernommen hat, habe ich es ihm abgekauft.


    So wie auf den Bilder abgebildet, bin ich den Sommer damit durch die Gegend gefahren.




    Nach einer Weile habe ich dann die Macken meines Cabrios entdeckt und angefangen diese zu beheben:


    - meine OZ F1 Plus angebaut 7,5x16 mit 205/45-16
    - GSI Stoßstange nachgekauft
    - schwarze Rückleuchten eingebaut
    - Verdeck vorne eingerissen - neues Stück Dachhaut eingenäht
    - Sitze durchgesessen - welche vom Corsa GSI eingebaut mit gleichem Stoffmuster
    - Scheibenrahmen hinten rechts durchgerostet - neues Blech einschweißen lassen und beilackiert
    - Motor hat Öl verbraucht, ca 1l /1000km - Motor gewechselt
    - Kupplung und Ausrücklager total verschlissen - bei Motorwechsel gleich mitgetauscht
    - und noch viele Kleinigkeiten die mir jetzt garnicht einfallen


    Im Sommer sind dann weitere Schäden sichbar geworden wie zB. leichter Frontschaden, Rost an den Schwellern und an den A-Säulen unter den Kotflügeln.


    Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen das Cabrio wieder herzurichten. Es soll im Großen und Ganzen im original Look bleiben.


    Geplant sind:
    - leichte Tieferlegung an der VA
    - Zender Spoilerlippe vorne
    - kleines Sportlenkrad
    - Anhängerkupplung entfernen


    Ich habe auch schon angefangen den Wagen zu zerlegen und werde nach und nach Bilder vom Aufbau einstellen.


    PS: hier noch ein Bild vom Scheibenrahmen:



    Gruß Mar

  • #2

    Hi!


    glückwunsch zum cabrio! sieht ja echt super aus, trifft voll mein egschmack dein auto! vorallem die schicke fraue stoßi in grau, würde gut zu meinem passen :D


    die heckansicht ist echt hamma, erinnert mich an mein altes cabrio!



    wenn du die sachen fertig machst die du aufgezählt hast dann wird das noch nen richtig lecker auto wo du lange was von hast!


    viel glück weiterhin!


    Gruß Jannik

    Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!

  • #4

    Nicht drängeln Leute, das böse Erwachen kommt noch früh genug.


    Ich war die letzten Tage auch schon fleißig am schrauben und hab natürlich schon einige Stellen entdeckt. Aber seht selbst:


    Hab erstmal angefangen alles abzubauen was nicht gebraucht wird.



    Dabei kamen dann die ersten Stellen zum Vorschein,


    vorne links, A-Säule


    vorne rechts, A-Säule


    Schweller hinten rechts


    An dem hinteren Schweller wurde mal neues Blech eingeschweißt. Darunter war es aber pups trocken, keine Spur von Wachs oder Fett. Ist also kein Wunder das das so schlimm aussieht.


    Wie ihr euch vorstellen könnt war ich sehr begeistert als ich das gesehen habe. Danach brauchte ich erstmal ne Pause. :(


    Aber es gibt auch gute Nachrichten zu verkünden. Die weitere Substanz sieht garnicht mal so schlecht aus.


    Endspitze links


    Endspitze rechts


    Kofferraum


    Als nächstes habe ich angefangen die Bitumenmatten im Innenraum rauszukratzen. Ich habe ja schon viele Bilder hier gesehen wie es darunter aussehen kann. Das Ergebnis meiner Arbeit sieht garnicht mal übel aus :D


    2 Stellen habe ich entdeckt, wo der Rost sich eingenistet hat, einmal hinterer Fußraum links und Beifahrerfußraum. Das wars.


    Morgen muß ich nochmal mit meinem Karosseriebauer reden, er soll sich die ganze Sache mal ansehen. Ich bin gespannt was er zu sagen hat.


    In der 1. Dezemberwoche habe ich Urlaub und den Termin beim Karosseriebauer. Bis dahin will ich die gröbsten Stellen zum schweißen freilegen.


    Wenn das Cabrio vom schweißen zurück ist kommen die Lackiervorbereitungen. Das heißt "nackig" machen, Motor raus, Achsen raus, Tank runter und was sonst alles abgebaut werden muß.

  • #5

    zu retten isser aber! und freut mich das du es richtig machen willst!! wird bestimmt ein schickes cab wenn er fertig ist!! mach weiter so und die bilder nicht vergessen...;)

    Wie Man(n) sich bettet so liegt Man(n)


    Cabrio....was sonst?!

  • #6

    Ach du Scheisse, der sieht ja aus wie mein Alter :(


    Ich drück dir die Daumen und hoffe, das die Querlenkeraufnahmen noch heile sind....

  • #7

    So es geht weiter, nicht das ihr denkt es wird nichts gemacht. :rolleyes:


    Am Sonntag war mein Karosseriebauer bei mir in der Halle und hat sich sein neues Aufgabenfeld angesehen.
    Er ist ganz zuversichtlich und meint auch das es loht das Cabrio wieder herzurichten.


    Ich selbst war auch nicht untätig.


    Habe angefangen meine Querlenkeraufnahmen zu untersuchen. Dazu mußte ich die Versiegelung abkratzen, ich denke das war Wachs.


    Und hier das Ergebnis:


    Querlenkeraufnahme links


    Querlenkeraufnahme rechts


    Ich denke das sieht GUT aus :D


    Weiterhin hab ich mich zum Tankdeckel vorgearbeitet. Der sieht nicht mehr so toll aus und brauch wohl neues Blech.


    Desweiteren war ich auch einkaufen. Zu meiner Teilesammlung gesellen sich nun


    - elektr Außenspiegel
    - elektr Verdecksteuerung mit Hydraulik und Stromversorgung
    - Zenderlippe :P


    Ich konnte es mir nicht verkneifen die Lippe gleich anzubauen

  • #10

    Muß nun mal wieder Bilder hochladen, damit ihr den Anschluß nicht verliert.


    Löcher von der Anhängerkupplung sind zu


    Das kleine Blech an der rechten Endspitze wollten wir nur ordentlich machen


    dann sah es so aus


    Und zum Schluß ne komplett neue Endspitze


    Auf der anderen Seite genau so



    Und dann kam der Schweller dran. Erstmal den alten raustrennen und kucken was uns erwartet.


    Die Schweller sind beim Cabrio anders aufgebaut als beim 3 Türer. Wir mußten erstmal kucken wie wir das nun am besten wieder einschweißen. Besonders kritisch ist die Versteifung von der A- zur B-Säule. Die war ja komplett weggefault.


    Wir haben dann den unteren Teil der Versteifung ersetzt


    und dann den Schweller draufgesetzt.


    Der Schweller wurde dann mit der Versteifung verschweißt, so das die Konstruktion wieder stabil wird.


    Die letzten zwei Tage haben wir nur geschliffen, geschliffen und geschliffen. Die Schweißpunkte wurden extra dicht zusammen gesetzt. Macht zwar mehr Arbeit aber so ist es dann hinterher stabiler.


    Morgen soll der Tankstutzen geschweißt werden und der rechte Kotflügel.

  • #13

    Und es geht weiter.


    Hab zwar noch keine Bilder gemacht, aber ich schreibe kurz was passiert ist.


    Schweller hab ich erstmal grundiert. Dazu hab ich mir EP-Grundierung gekauft. Das Blech mit nem Heizstrahler auf Temperatur gebracht und dann schön satt aufgetragen.


    Armaturenbrett ist ausgebaut. Lüftermotor und Scheibenwischergestänge sind draußen.


    Die Türen hab ich zerlegt, Scheiben und Gummis raus. Dabei hab ich gleich noch etwas Rost unter den Dreieckscheiben gefunden :evil:


    Das Verdeck hab ich auf elektr. umgebaut. Pumpe ist drin. Hydraulikdämpfer sind an das Gestänge angepaßt und die Halterungen geändert. Bin grad dabei die Verdeckspanner einzubauen.

  • #14

    Ich hoffe die Eiszeit habe ich überstanden, jetzt wird es wieder warm in meiner Halle.
    In den letzten Tagen hab ich wieder am Cabrio geschraubt.


    - Verdeck abgebaut
    - Motor und Getriebe ausgebaut
    - Auspuffanlage abgebaut
    - Vorderachse Radaufhängung ausgebaut
    - Hinterachse ist draußen
    - der Tank ist raus
    - Lenkgetriebe und Servolenkung ausgebaut
    - Heizungskasten ist raus
    - Brems- und Benzinleitungen ausgebaut
    - Kabelbäume sind auch fast alle draußen


    Der Motorraum ist bis auf ein - zwei Kleinigkeiten leergräumt.
    Im Innenraum muß ich noch die Lenkung, den Pedalblock und den Kabelbaum entfernen.


    Und zum Schluß, die Bilder




  • #16

    Danke Danke


    Die Zerlegerei kostet mich einen Haufen Nerven.
    Bei jedem abgeschraubten Teil erwarte ich schon das große Rostloch. :schwitz:


    Heute hab ich es geschaft die Lenksäule und den Kabelbaum zu entfernen.


    Woran ich bis jetzt gescheitert bin ist die Motorhaubenentriegelung.
    Wie bekomme ich den Zughebel an der A-Säule ab?

  • #17

    Es ist wieder so weit. Nachdem ich lange Zeit nichts machen konnte, weil ich beruflich sehr viel zu tun hatte, habe ich wieder Zeit gefunden mich meinem Cabrio zu widmen.


    Mittlerweile habe ich einen Lackierer gefunden der sich meinem Projekt annimmt. Den anderen war es zu aufwendig oder die hatte keine Lust.


    Als die Sache mit dem Lackierer geklärt war, konnte ich anfangen den Unterboden abzukratzen.


    Hab die letzten drei Tage dran geschliffen und heute den ersten Teil grundiert.


    Radhaus vorne links


    Radhaus vorne rechts


    Unterboden



    Jetzt fehlen noch die hinteren Radhäuser und die Kofferraumwanne.


    Noch sind nicht alle Stellen blank, in den Ecken und Kanten hängt noch viel von dem Steinschlagschutz. Da werd ich mich dran machen wenn die großen Flächen alle fertig sind.


    Und dann hoffe ich das bald Schluß ist mit dem ganzen Dreck. :stance:

  • #18

    na wenn man diese bilder sieht wird man ja für seine mühen belohnt, nichtwahr? weiter so! nicht unterkriegen lassen. je ordentlicher du das jetzt machst umso länger haste was davon!


    Gruß Jannik

    Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!

  • #19

    Also wenn es danach geht :)


    In Gedanken bin ich ja schon fertig und fahre mit dem Cabrio schon durch die Gegend. Aber jedes mal wenn ich in meine Halle komme sehe ich die Arbeit die noch vor mir liegt. :rolleyes:


    Bin auch gespann wie das hinten an den Radhäusern und den Längsträgern wird. Da sind ja mehr Ecken und Kanten drin als am Unterboden.


    Welche Aufsätze nehme ich am besten?? Oder andere Hilfsmittel die mir noch nicht eingefallen sind.


    Bin für jede Unterstützung dankbar. :idee:

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!