Markenoffenes Treffen - Golf 2 Flut?

  • #42

    Ich seh das immer so, wenn am Lenkrad ein Arschloch sitzt, ist es egal welches Auto es ist.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
    1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
    1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
    1x Senator B CD 204PS/C30SE

  • #45

    Da fasse ich mich kurz: Leider findet man diese Arroganz, das Imagedenken, die Überheblichkeit, die Kleingeistigkeit, die Gruppendynamik, und was noch alles hierzu passt, in jedem Bereich unserer Gesellschaft.
    Selbst schon bei den "Opel Freunden" der Hecktrieblerfraktion fängt es an. Sehr traurig.

    Ich habe diese Erfahrung gerade vor einer Woche auch selbst erfahren müssen.


    Aber was gutes zur Abwechslung: Hier im Kadett Forum fühle ich mich so richtig wohl!!! Danke an alle Mitglieder!!!


    Dieter

    Ein 2.0-16V ist nicht genug!
    Disclaimer: Der Autor dieses Beitrages hat eine gehörige Portion Humor, gepaart mit etwas Sarkasmus. Bitte nicht alles "tod-ernst" nehmen. Wir wollen ja alle unseren Spaß haben, speziell hier auf der Seite mit unseren Opels!

  • #46

    bei uns sind die golf 1/2 fahrer auch ziemlich pissig. nervt nur.


    wirst aufn treffen immer nur dumm angekuckt.

    ich wäre auch pissig wenn ich mir nur einen halben 1/2 Golf leisten könnte... :thumbsup:
    Zum Glück habe ich seit 26 Jahren einen ganzen Golf und kann mir daneben auch noch mehrere Opel leisten.


    Lass die doch dumm gucken und betrachte es von der guten Seite "nur gucken, nicht anfassen!"

    Ich seh das immer so, wenn am Lenkrad ein Arschloch sitzt, ist es egal welches Auto es ist.

    wie @JuppesSchmiede es so treffend beschrieben hat, es kommt immer auf die Person hinterm Lenkrad an. :thumbup:

  • #47

    Egal welche Marke, Besserwisser und Überhebliche gibt es überall.....


    Ich hatte auch schon die Diskussion über das Thema Orginal und nicht.
    Wenn ich meinen V8 im Rekord zeige (sobald er mal wieder fährt), gehts schon los....
    „ der ist nicht Original“.
    Ich argumentiere dann immer mit“ was ist denn dann ein Alpina, Carlsson, Bitter, AMG ?


    Das sind alles UMBAUTEN.......
    Es geht nicht um besser,schöner, Ratte, Custom, Orginal oder Patina.... es geht um das Zusammensein, die Hilfsbereitschaft und um das zu zeigen was man mit liebe und Schweiß nach seinen Wünschen und Vorstellungen erschaffen hat.


    Und wem es nicht gefällt, der kann weitergehen oder ich meide Dean diese Treffen oder Veranstaltungen.


    Das schlimmste ist, unsere „Schraubergilde“ wird mit dem einhergehenden Poser mit Ihren neumodischen Protzkisten von div. Verleihern gezogen und als „Raser“ bezeichnet.

  • #48

    auch meine 5 Cents will ich dazugeben. Mit dem Motto Leben und Leben lassen, das Anders sein akzeptieren und kein Lehrmeister sein wollen, das hilft


    und noch eins hat sich gut bewährt, nicht in Verteidigungsrolle gehen, einfach Unrat vorbeischwimmen lassen. Jetzt aber genug von den Lebensweisheiten


    Bin gerne auf markenoffenen Treffen, insbesondere Atzes Oldtimertreff in der Nähe von Heilbronn, war immer ungezwungen, locker und Kaffee und Kuchen gab es auch noch.

  • #49

    Ich habe zu Pfingsten genau das Gegenteil erlebt.
    Ich wurde von einem meiner Kunden zu nem kleinen Treffen seiner Clique geladen.
    Ich zu ihm: Sicher, dass ich da rein passe?
    Er: logisch, sind alle cool und gut drauf.
    Alle gute 10 Jahre jünger als ich.
    Total VW lastig.
    Käfer, Caddys, Golf 1,2,3 etc.
    Und ich mit meinem D Kadett.
    War ein echt guter Tag mit vielen schönen Benzingesprächen. Und nicht Einer hat mich doof angemacht.

  • #50

    soo jetzt geb ich auch mal meinen Senf dazu.


    also das war schon damals (oh mein Gott wie das klingt) als ich noch auf viel auf Treffen fuhr (2001-2006) so.
    Lagerbildung überall.
    Hattest keinen 16v im Kadett warst eh ein Depp. Cabrio mit Henkel ist schieße. und die "Altopel-Hecktriebler-Familie" duldet keine Frontler in ihrer nähe.


    Das ging weiter mit besoffenen idioten die um 3 in der Früh den Motor kalt an den Begrenzer gejagt haben (wärend andere versuchten zu schlafen) oder mit Vollgas über den Platz geheizt sind.
    DEPPEN gibt's nun mal überall.
    Ich war sogar mal am See (nicht mim eigenen Auto). Dort sind genau die selben geistigen Tiefflieger unterwegs.


    Aber ich hab auch total schöne Erinnerungen an Treffen. Nette Bekanntschaften.
    In Klagenfurt (ich glaub 2004) im Dauerregen war super. Wir wurden kurzerhand von den Platznachbarn (die waren aus der Nähe von Wien) in ihr Großes Zelt einquartiert. Einfach so.


    Aber auch bei Markenoffenen treffen manches Erlebt. mim Motorsport Fahrzeug bei der Fahrzeugbewertung in der Kategorie "Rennfahrzeuge" Minuspunkte wegen fehlendem "Entertainment System" bekommen (gewonnen hat ein Serien evo 8 mit Aufkleber auf dem Auto). Aber auch viele interessierte nachfragen und auch kleine kiddis die sich einfach mal reinsetzen wollten. War auch total schön.


    Bei mir ist das ganze in den letzten Jahren eher in den Bereich Motorsport gegangen. Da ist es aber das selbe. Da gibt's dann welche die sind der Meinung sie sind die einzigen die wissen wie man ein vernünftiges Motorsport Fahrzeug aufbaut. Dann gibt's die die keine Ahnung haben aber nur Geld. Und die Hobby Fahrer/Schrauber mittendrin.



    Ich hab mich selbst nie in der Show&shine Szene wohl gefühlt. War nie mein ding. Aber ich hab Respekt vor jemandem de da soviel Arbeit rein steckt. Bei mir ist hald die Grenze immer gewesen, es ist ein "Fahrzeug". Also muss das ding von Fahrbar sein. Aber das ist hald nur MEINE Meinung!



    Worauf ich damit eigentlich raus will und den O-ton hier bestätigen will.
    Überall laufen Vollpfosten rum. Egal ob Opel, BMW, VW Audi oder sonst was. Aber in jeder Szene gibts auch die netten vernünftigen. Und wegen denen Fährt man dann doch wieder hin. Weils einfach nett ist.


    Also lasst euch von solchen geistigen Nullnummern nicht den Spaß verderben. Ich bin mittlerweile soo alt, da ist mir die Zeit zu schade sich über solche zu ärgern!!!!!!

  • #51

    Die Erfahrung habe ich leider auch schon gemacht. War letztes Jahr mit meinem 88er Kadett GSi 16V auf nem Oldtimertreffen. Wurde von ein paar Mercedes-Rentnern ziemlich blöd angemacht, was an einem E-Kadett erhaltenswert wäre, schließlich sind die schon im Katalog gerostet, und was der überhaupt hier zu suchen hätte.

    Auf so blöde Kommentare lächle ich nur und sage einfach nur wenn ich Benz fahren will, nehme ich mir ein Taxi :D :D :D

  • #52

    Einer unserer berühmtesten Renter (lebt leider nicht mehr Helmut Schmidt) hat sich dienstlich vom Daimler fahren lassen, aber privat hat er sich mit 73 Jahren einen Kadett GSI gegönnt. Ist das nicht eine coole Sache, von daher würden mir in solchen unqualifizierten Gesprächen schon was einfallen

  • #55

    was soll ich sagen?bin aus belgien und hier regiert vw,in allen varianten!hab jetzt seit 5jahren einen gti16v und muss sagen das man sich langsam an dem thema vw satt gesehen hat und nun hat ein kadett gsi in meiner garage einzug gehalten.im grossen und ganzen ist es doch egal was man fährt,hauptsache man hat spass!!ich muss ehrlich sagen das ich froh bin mir einen gsi geholt zu haben denn diesen siehste sogut wie garnicht mehr im gegensatz zum golf!zum glück gibt es leute denen sowas egal ist was jemand fährt!


    in dem sinne

  • #56

    was soll ich sagen?bin aus belgien und hier regiert vw,in allen varianten!hab jetzt seit 5jahren einen gti16v und muss sagen das man sich langsam an dem thema vw satt gesehen hat und nun hat ein kadett gsi in meiner garage einzug gehalten.im grossen und ganzen ist es doch egal was man fährt,hauptsache man hat spass!!ich muss ehrlich sagen das ich froh bin mir einen gsi geholt zu haben denn diesen siehste sogut wie garnicht mehr im gegensatz zum golf!zum glück gibt es leute denen sowas egal ist was jemand fährt!


    in dem sinne

    Hallo trigger


    sehr gut gesprochen, genauso sollte unser Verhältnis zum Auto sein. Weshalb ich auch neben meinem Kadetten, Golf 2, Passat B3 und Audi Quattro Coupe fahre. Unser Hobby und der Hang zum alten Blech sollte Menschen miteinander verbinden und sich nicht nur auf einzelne Markenenthusiasten begrenzen.

    Ganz ehrlich, ich kann diesen Hype um den Golf 1 und 2 nicht ganz verstehen und unterstütze ihn auch nicht, obwohl ich sie selbst seit 28 Jahren fahre und meinen aktuellen 2´er GTI seit 25 Jahren besitze.

    Dem gegenüber werden die meisten Opel, im Besonderen der Kadett, ziemlich stiefmütterlich behandelt und dass haben diese überhaupt nicht verdient, denn viele waren Technologieträger, Vorreiter und haben Generationen bewegt.


    Schöne Grüße nach Belgien

    Strahli

  • #57

    na ja - ich bin nicht grade begeistert von VW oder Audi oder was sonst alles damit zu tun hat,

    ABER: was älter als 30 Jahre alt ist und ein H-Kennzeichen trägt, hat meinen Respekt und soll erhalten bleiben egal von welchem Hersteller !!

    Frontera B Olympus 3.2 V6 24V mit Prins LPG (2002)
    Astra G CC 1.6 16V (1999)

    Tigra A 1.6 16V (1997)
    Kadett E Cabrio 1.6i (1993)


    1x Omega B Caravan 2.0 16V Vorfacelift (1997)

    (Kat und Blinkerrelais fehlt - sonst Fahrbereit ohne HU wegen Riss in der Frontscheibe)

    evtl. Umbau zum Anhänger :/

  • #58

    Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden, aber ich gebe Dir Recht, die moderne Modelle haben allesamt nicht mehr den Charakter der Fahrzeuge von damals.

    Dafür spricht allerdings die um Welten bessere Materialauswahl wie auch die bessere Verarbeitungsqualität, hier waren die Konkreten aus dem VAG Konzern den GM Modellen mindestens 10 Jahre voraus; was sich heute natürlich bemerkbar macht.

    Die Ersatzteilversorgung ist auf alle Fälle genauso mies, aber dafür im Gegensatz zum Opel dann auch noch im Verhältnis extrem teuer. Die VAG Jünger treiben es auf die Spitze und die Ersatzteilpreise immer weiter in die Höhe. Zum Glück habe ich hier noch rechtzeitig vorgesorgt.

  • #59

    die meisten denken das sie garagen gold stehen haben und preise aufrufen die jenseits der realität sind!ich muss ehrlich sagen das ich auch mal am überlegen war etwas auf die seite zu packen,aber warum?das man für eine rallye front mittlerweile 2500 euro im guten zustand zahlen muss kann ich mir irgendwie nicht erklären!oder ein 16v emblem vor ´87 für 200 euro,naja.naja ob der kadett stiefmütterlich behandelt wird kann ich net sagen aber ich finde das man sich mehr um ihn kümmern muss/sollte den es werden nicht mehr.ich weiss noch anfang /ende der ´90 als der gsi noch in der dtm unterwegs war,es war himmlich!

  • #60

    Ich finde diese Markenkriege auch mehr als unnötig und dumm!


    Klar, von den Golf 2 gibt es einfach immer noch mehr, weil von ihm knapp 2 Millionen Fahrzeuge mehr gebaut wurden und der Korrosionsschutz einfach um Welten besser war. Man muss ehrlich sagen, dass der Astra G erst mit den Qualitäten des Golf 2 mithalten kann. Aber ab den 2000ern hat sich euch bei Opel immens was getan, so rostet ein Golf 5 wie nichts weg, worüber ein Astra H nur müde lacht.


    Ist auch egal, jedem das seinige und Respekt demjenigen, der seine Mühen und Kräfte auch in unbeliebtere Modelle steckt.

    Beispiel Trabant, früher verschrieben und ausgebuht, steigen diese heute wieder im Wert und werden geschätzt.

    Anders zu sein kann Vor- und Nachteile haben, die sich irgendwann auch drehen können.


    Zum Thema Kadett: habe 2004 meinen ersten bekommen und wurde nur belächelt, was sehr an mit gefressen hat...lag damals auch an meiner selbst verbissenen Einstellung.

    Heute genieße ich wieder einen Kadett... aber weil er MIR gefällt!

    Dafür nehme ich heute ein Lob mehr zu Herzen, als damals die Kritik.

    Man muss halt reifen, um wahre Werte zu erkennen. ☝🏻


    Was man da VW'lern zugutehalten muss ist, dass VW selbst etwas für seine Fan-Base tut, was Opel immer vernachlässigt hat.

    Und die VW'ler haben früher erkannt, dass ihre Gölfe im originalen Zustand mehr wert sind. So sind unter VW'lern die heftigen Badtelkisten und Tuning-Opfer so gut wie verschwunden und zurückgerüstet worden, da verspoilern und tunen die Opelaner noch immer wie 1999! 🤣


    Aber scheiß der Hund drauf, ich liebe die ganze Reihe an Fahrzeugen bis Ende des letzten Jahrtausends. ❤️❤️❤️

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!