Kühlmitteltemperaturanzeige LCD Tacho

  • #1

    Hallo,
    ich habe einen Kadett E GSI Cabrio, C20NE mit Digitaltacho Ausbaustufe 3 (Bj 1993).


    Am Tacho habe ich alles wieder zum Laufen gebracht, außer der Kühlmitteltemperaturanzeige.
    Diese geht schon bei ca. 70°C Kühlmitteltemperatur in den roten Bereich.
    Wasserpumpe, Kühler, Temperaturschalter Lüfter, Temperaturfühler ist schon getauscht. Thermostat ist ausgebaut.
    Ich hab einen externen Fühler in der Nähe des Temperaturfühlers durch die Schlauchklemme in das Kühlmittel geführt und kenne dadurch die Temperatur des Kühlmittels und die ist immer unter 95°C.


    Ich hab dann gedacht es ist das Mäusekino und hab mir ein Neues besorgt mit gleichem Problem.
    Maximal- (Kontakt auf Masse) und Minimalauschlag (Kontakt ausgesteckt) funktionieren ohne Probleme.


    Ist nur die Zündung an ohne das der Motor läuft, wird die Kühlmitteltemperatur korrekt angezeigt.


    Hat jemand eine Idee, wie das Signal ausgewertet wird. Wird da irgendwo noch eine Differenz gemessen?
    Ich kann mir ja vorstellen, das ein Kontakt korridiert ist, aber dann müsste ja die Temperatur zu niedrig angezeigt werden und nicht zu hoch.


    Im Zweifelsfall löte ich mir einen Widerstand dazwischen aber ich wollte das Problem eigentlich richtig lösen.


    Liebe Gruß
    Max

  • #2

    Hallo.


    Frage, was heißt Ausbaustufe 3?


    Originales Cockpit deines Kadetts oder ein anderes von einem anderen Auto?


    Was bedeutet "wieder zum laufen gebracht"? Ist da irgendetwas verändert oder repariert worden?



    Hintergrund:


    Es gibt insgesamt 7 verschiedene LCD-Cockpits, heißt, 7x verschiedene Teilenummern, davon fünf mit km/h und zwei mit mph-km/h.


    Dazu werden diese sieben verschiedenen Cockpits in drei Fahrgestellnummer-Bereiche eingegliedert (deswegen gibt es auch 9 verschiedene Displays Check-Control und nicht nur wegen der Rahmenfarbe).


    Bei den Hauptkabelbäumen gibt es auch verschiedene Ausführungen, aber da wird wohl der originale drin sein.


    Um da Fehler auszuschließen in Form von falscher Steckerbelegung etc., stelle ich diese Fragen, soll kein Vorwurf sein.


    Vielleicht kommt man der Lösung näher, eventuell ist aber auch einfach nur der Temperaturgeber defekt.
    (Die Prüfung durch Masse aufschalten besagt nur, das deine Anzeige funktioniert, aber nicht, was dein Temperatursensor ausgibt an Werten, um der Anzeige zu sagen, wo sie stehen soll)

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

    Einmal editiert, zuletzt von Meenzer ()

  • #3

    Hallo Meenzer,


    danke für die Anmerkungen.


    Ich wusste nicht, dass es so viele verschiedene LCD-Cockpits gibt.
    Ich kann den Tacho nochmal ausbauen, um die Teilenummer abzulesen, wenn das dadurch klarer wird.
    Ich nehme an, dass es das Original-Cockpit ist, was drin ist, habe den Wagen aber auch erst vor 1 1/2 Jahren von einem Bastler gekauft.
    Die Schrauben vom LCD Cockpit waren noch alle Original und somit war der noch nicht offen.


    Was ich gemacht habe ist:
    -Kilometerzähler wieder zum Laufen gebracht
    -Kaputte Glühlampen für die Tacho-Beleuchtung gewechselt
    -Die Masseanschlüsse vorsichtig gereinigt, nachdem ich einmal keine Anzeige hatte und die Platine mit Wet-Protect eingsprüht.


    Temperaturgeber
    Der Temperaturgeber ist jetzt bereits 2x getauscht worden, insofern denke ich nicht, dass der das Problem ist.


    Weitere Beobachtungen:
    Als das Problem mit der hohen Kühlmitteltemperatur aufgetreten ist, habe ich erst auf den ziemlich zerfallenen Kühler geschlossen und den getauscht.
    Nachdem das nichts geholfen hat, habe ich den Lüfterschalter getauscht --> keine Verbesserung .
    Dann das Thermostat ausgebaut und den Temperaturgeber getauscht, externe Temperaturfühler eingebaut --> keine Verbesserung (Anzeige im roten Bereich bei 102 °C Kühlmitteltemperatur)
    Dann die Wasserpumpe getauscht --> keine Verbesserung
    Dann das LCD Cockpit getauscht --> keine Verbesserung
    Neuen Temperaturgeber über Kabel an Steckkontakt vom Geber und Masse angeschlossen und im Wasserkocher auf kochen lassen (Anzeige bei "Zündung ein" im Mittelbereich, wie eigentlich gewünscht)
    Wieder altes LCD Cockpit eingebaut und Temperaturgeber erneut getauscht --> Problem schlimmer als vorher (Anzeige im roten Bereich bei 70°C Kühlmitteltemperatur)


    Meinst du echt, dass es die Steckerbelegung ist? Ich kann versuchen die einmal durchzumessen. Die Buchse für den Temperaturgeber könnte ich auf Durchgang prüfen.
    Ich würde auch nochmal einen Temperaturgeber über Kabel an Steckkontakt vom Geber und Masse angeschließen und im Wasserkocher kochen lassen bei "Zündung ein" und "Motor laufen lassen".


    Weißt Du denn, wie das LCD Cockpit den Geber auswertet? Über Stromdurchfluss, Widerstandsmessung, Spannung oder was anderes?


    Lieben Gruß
    Max

  • #4

    Hallo Max,



    schick mal deine Fahrgestellnummer vom Kadett (PN am besten), dann suche ich dir raus, was für ein Instrument reingehört.


    Zum Geber und deren Informationsfluss an die Anzeige, müßte ein NTC sein, heißt, bei Temperaturerhöhung erhöht sich der Widerstand, bin mir aber auch gerade nicht sicher.


    Ich schau mal, ob ich die Prüfanleitung für das LCD-Instrument habe, da ist alles genau beschrieben, aber leider erst heute Abend, ich muß gleich wieder arbeiten.


    Hoffe, das reicht,


    Gruß



    René

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #5

    Hallo Rene,


    danke für die Rückmeldung.
    Anbei alle Nummern die eventuell erforderlich sind:


    meine Fahrgestellnummer ist W0L000043MB542643.
    Schlüsselnummer 0039 6940201
    Bertone Liefernummer: 041073



    Soweit ich das sehe ist es ein PTC mit Vollausschlag bei "Geberkontakt auf Masse" und keinen Ausschlag bei abgestöpseltem Stecker.


    Lieben Gruß
    Max

  • #7

    Gab es die Edition Cabrios überhaupt noch serienmäßig mit LCD-Tacho? Mir ist das nicht bekannt, kenne die alle nur mit analogem Tacho, ohne CC usw.

    1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan

  • #9

    Hallo
    Ich hatte nach dem Motorumbau auch Probleme mit der Temperaturanzeige im LCD.
    Für den Kadett gibt es nur einen Temperaturgeber egal welcher Motor: 3439088 1342561
    Zuerst hatte ich einen nagelneuen von Hella eingebaut mit folgendem Ergebnis: Die Temperatur steigt recht schnell an bis der letzte gelbe Balken vor dem roten Bereich leuchtet. Ich habe die Kühlmitteltemperatur nicht geprüft und zuerst gedacht der Motor ist so heiß und der Thermoschalter für den Lüfter ist hin und diesen daraufhin getauscht, natürlich keine Änderung der Anzeige und der Lüfter ist auch nicht angesprungen. Dann habe ich erst die Temperatur gemessen und die hat gepasst.
    Also neuen Fühler geholt (Marke weiß ich nicht) mit dem Ergebnis das die Anzeige bei Normaltemperatur nur einen gelben Balken zeigt. Gefrußtet habe ich von dem ausgebauten Motor den 28 Jahre alten original GM Fühler eingebaut - Anzeige passt.


    Also neuer Fühler muss nicht heißen das der geht.


    Es ist übrigens völlig egal welches LCD verbaut ist, Steckerbelegung und Temperaturfühler ist immer gleich. Die LCD sind auch an sich alle gleich (ausser Meilen).

  • #11

    Bis 1991 ist es mir klar, aber danach gabs das Cabrio mit LCD-Tacho & CC, GSi-Motorhaube usw. soweit mir bekannt ist nicht mehr.

    1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan

  • #12

    Gab es die Edition Cabrios überhaupt noch serienmäßig mit LCD-Tacho? Mir ist das nicht bekannt, kenne die alle nur mit analogem Tacho, ohne CC usw.

    Eine Differenzierung nach Modelljahren findet sich in Deiner Aussage nicht. Da es vor Produktionsende des Kadett Cabrio mindestens zwei verschiedene Cabrio Edition Varianten gab, und beide in der GSi Variante auch ein LCD Tacho hatten, ist Deine Aussage schwammig formuliert, im Kontext der oben angegebenen Fahrgestellnummer sogar grundfalsch.


    Vielleicht weißt Du das, oder augenscheinlich ja nicht, aber da auch Andere hier lesen, ist eine Klarstellung Deiner Aussage wichtig.

  • #13

    Ich habe die Aussage so formuliert, weil mir die Edition Modelle nur nach 1991 bekannt sind. Vorher sind es für mich ganz normale Kadett Cabrio oder Kadett GSi Cabrio. Bzw. könnte man auch sagen, dass es mir nur bei den Opel Edition Cabrios so bekannt ist, da die Cabrios nach 1991 dann offiziell nur noch Opel Cabrio und nicht mehr Opel Kadett Cabrio hießen.

    1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan

  • #14

    Danke nr1ebw.

    Ich denke ich probiere mal ein neues Kabel zu ziehen.


    Und auch danke Carin01 für die Erfahrungen mit den unterschiedlichen Temperaturfühlern.


    Da bei mir ja die Temperatur bei "Zündung ein" korrekt anzeigt und bei "Motor ein" falsch nehme ich irgendwie auch an, dass es sich um irgendwelche Kontakt / Induktiven Effekt handelt.


    Ich sag mal Bescheid, wenn ich ein neues Kabel drin hat, was das ergeben hat.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!