Mika´s Kadett D Z20let

  • #592

    ja, an diese Ecke hatte ich auch schon gedacht, aber für den ersten Schritt bleibe ich wohl beim orig. Kasten. irgendwas fällt mir schon ein, bin ja nicht der Erste mit dem Umbau - dank dir

    denkst du bitte an die Frage mit dem Schweißprimer?

    Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!!

  • #593

    sorry hab die Frage zum Schweißprimer total übersehen.


    Ich benutze INOX Spray von Technolit. Bein schweißen wird es leicht flüssig und schäumt leicht auf wie du es sagst.

    Hatte mich da leicht reingelesen. Wurde oft empfohlen. Deswegen habe ich mich dafür entschieden. Ich selber habe damit keine Langzeiterfahrung.

  • #595

    Da ich jetzt seit ein paar Wochen einen eigenen 3D drucker besitze, habe ich abends ab und an mal am CAD programm gesessen. Hatte schon länger vor ein Ansaugsystem für den D Kadett zu bauen. Ein paar Entwürfe habe ich gemacht. Diese werde ich dann nach und nach mal verfeinern.

    Als ersten Prototypen habe ich einen Trichter förmigen Ansaugstutzen gedruckt. Dies ist erstmal nur ein Prototyp welches ich noch verfeinern werde. Wollte erstmal gucken wie es am Auto platztechnisch aussieht da man viel messen kann aber in wirklichkeit sieht es meistens anders aus.


    So sah es nach dem Drucken aus.



    Ich hab natürlich wieder vergessen Bilder zu machen. Wie gesagt, es ist erstmal nur ein Prototyp.

    Der Stutzen hat die ungefähren maße der Öffnung von 130mmx110mm. Dieser verjüngt sich dann auf 70mm. Dieser durchmesser sollte erstmal reichen.

    Die Außenkontur links sollte parallel zum Scheinwerfer verlaufen, damit es optisch auch was hermacht.


    So sah es dann probe montiert aus.





    Für einen Prototypen ist es garnicht mal schlecht geworden. Es ist zwar etwas ausgeartet aber was solls.

    Vom 70mm Rohr im hinteren Teil des Stutzens zum Luftfilterkasten werde ich ein Formschlauch konstruieren welches ich dann ebenfalls Drucken werde. Dies wird noch etwas dauern da ich den Stutzen etwas abändern möchte. Den 70mm ausgang muss ich noch etwas anwinkeln, damit es mit der öffnung im Luftfilterkasten fluchtet.

    Die Positionierung an sich gefällt mir schon gut. es wird an die 2 Originalen löcher im Täger verschraubt. Diese passten auch super überein. Im Design habe ich Taschen für einziehmuttern vorgesehen welche ich einsetzen werde, um es ohne zu kontern verschrauben kann.


    Späte folgt dann ein komplett größerer Luftfilterkasten ( Unterteil, oberteil, Verbindungsschlauch und der Stutzen)

    Als erstes werde ich aber für den GTE Luftfilterkasten ein Oberteil bauen mit dem größtmöglichen Volumen und dem originalen Ansaugweg, damit ich keine Verjüngung mehr habe.


    Was meint ihr? ist die größe etwas zu übertrieben ?

  • #596

    Richtig geil was du da gebaut hast :thumbsup:


    Mir wurde damals vom Abstimmer gesagt das es kein zu groß gibt bei der Luftzufuhr. Es gibt nur den Punkt wo es keine Verbesserung mehr bringt, schlechter macht es das aber nicht.

    Was immer etwas bringt wenn alle Eingänge verrundet sind (Beispiel Trichter für Vergaser). Wird bei deinem Trichter vermutlich nicht merkbar sein, aber auch das kann es nicht schlechter machen.

    ...ist als Kind mal in die Ölwanne gefallen


    Kadett E c20let

  • #597

    Das Thema hatte ich genügend im Studium. Der Trichter war für mein Anwendungsbereich mehr als genügend daher war mir die Optik an der Stelle etwas wichtiger.


    Zum Thema zu groß gibt es nicht sind wir einer Meinung ^^

    Daher habe ich meinen Trichter über die Tage etwas verändert.

    Der Trichter war schon groß genung aber irgendwie war mir dort etwas zu viel luft rundherum. Warum platz verschwenden hab ich mir gedacht.


    Hab mich hingesetzt und einen dezent größeren konstruiert.


    Hier mal ein vergleich


    Rechts Version 1 und Links die aktuelle.




    Auch die Luftführung zum Luftfilterkasten hat sich geändert.




    jetzt fluchtet es perfekt zur Öffnung im Luftfilterkasten. Weiß nicht ob man es erkennt auf dem unteren Bild. Am Ausgang sieht man den Eingang zum Luftfilterkasten.




    Konstruktiv war es eine Herausvorderung das Rohr ohne einen Scanner da durch zu führen. Auch wenn es knapp aussieht ist überall platz sodass, nicht berührt.




    Auch die anbindung zur Karosserie habe ich geändert. Da der Träger am Kadett spitz zusammenläuft, ich aber den Trichter grade haben wollte musste der halter schief auf dem Trichter sitzen, was Konstruktionstechnisch einfacher ist aber zum 3D-Drucken nicht so gut ist.


    Also habe ich es zweiteilig gemacht. Den Halter habe ich ebenfalls konstruiert. Dies ist jetzt auch ein Prototyp um es genau zu Positionieren. Daher die ganzen Löcher.

    Der Halter wird an den Träger geschraubt und anschließend kommt der Trichter auf den Halter.


    So sieht der Halter erstmal aus. Da ich jetzt die Postion genau weiß, kann ich den Finalen Halter konstruieren. Der wird dann stabiler.




    Hier nochmal der jetzige Trichter am Kadett mit dem vorherigen als vergleich.




    In meinen Augen hat sich die Arbeit gelohnt. Jetzt sitzt es genau wie ich es haben will.




    Mit dem neuen Trichter habe ich den vorhandenen Platz gut ausgenutzt. Sitzt schön drin und sieht gut aus.

    Wenn ich mir die Bilder vom alten Trichter ansehe wirkt dieser echt groß. Evtl kommt es auf den Bildern nicht so rüber aber das Ding ist echt riesig.


    Hier mal ein Bild von etwas weiter weg.


  • #599

    Richtig fett das Ding!
    Habe mir im Frühjahr fast dieselben Gedanken zu diesem Trichter gemacht, für mehr hat es aber noch nicht gereicht ^^

    Hält der Druck den Belastungen im Fahrzeug auf Dauer stand (Vibration/Hitze/Öl)?

    Wenn es das Teil zerlegt, ist ja immer noch ein Luftfilter da, der ggf. Bruchstücke abfängt, aber rein aus Interesse.


    D.h. der Kühlergrill wird auch noch angepasst? An dieser Stelle sind ja dummerweise keine Öffnungen im Gitter vorhanden :rolleyes:

  • #600

    andere sorgen gibt es beidiesem Umbau nicht?

    Kadett B `73 resto, Kadett E Cabrio 16V, Kadett E GSI 16V Mattig Breitbau, Trabant P601, Kadett B `72 schlachter


    es gibt Tage, da gewinnt man - und es gibt Tage, da verlieren die Anderen :P

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!