Motor startet nicht, Anlasser ?

  • #1

    Hallo,


    gestern bei der Probefahrt ging die Motorkontrollleuchte an, aber nach 5 Min. auch wieder aus. Jetzt wollte ich ihn heute vormittag aus der Garage fahren aber Motor/Anlasser gibt keinen Mucks mehr. Ich drehe den Schlüssel und LCD/Checkcontrol gehen normal an, aber dann höre ich absolut nichts, kein typisches Klacken des Anlassers oder gar ein Drehen. Auch mit Starthilfe einer Powerbank tut sich nichts und leichtes Hämmern auf den Anlasser hat auch nichts gebracht.


    Geprüft und i.O. scheinen mir:


    - Batterie = OK
    - Zündanlassschalter getauscht = OK
    - Kraftstoffpumpen-Relais getauscht = OK


    Bei der Masseverbindung bin ich mir nicht 100% sicher, konnte aber nichts auffälliges sehen. Habt ihr noch Ideen ?
    Ich kann mir auch schwer vorstellen, daß die Motork.leuchte sich bei einem defekten Anlasser während der Fahrt meldet ?


    Danke

  • #6

    Hey, nein, leider keine Möglichkeit. Ich hab auch mal in meinen Unterlagen nachgesehen. Mittlerweile wurde schon alles mal getauscht, zum Anlasser habe ich nichts gefunden. Kann mir nicht vorstellen, daß der von 89 ist.
    Was ich sonst so gelesen habe, Forum, YT, scheint es wirklich auf einen defekten Anlasser hinzudeuten.

  • #8

    Hi Gambla,


    ist das der selbe Kadett wie mit dem Zündschloss wo raucht ?


    Ich tippe stark auf den Anlasser. Hatte vor 1-2 Jahren auch das selbe Problem, das der Magnetschalter im Anlasser nichts mehr machte. Diesen kann man aber vom Anlasser abschrauben und austauschen.


    Könnte aber auch sein, das deine Verkabelung Probleme macht.


    Am einfachsten musst du am Anlasser messen, ob beim starten 12 V anliegen.
    Wenn du alleine bist, klemme die Batterie ab und lege dir 2 Drähte nach oben zur Scheibe und klemme ein Messgerät an, ggf. wenn keins zur Hand ist, ein Blinker oder ähnliches. Danach die Batterie wieder anklemmen.
    (Ein Draht ist dann am Motor (Masse) und der andere am Schwarzen Kabel mit rotem Strich.
    Sollte hier etwa 12 V anliegen ist dein Magnetschalter hinüber.
    Bleibt die Spannung jedoch aus, suche als erstes mal einen anderen Massepunkt (an der Batterie) bevor du weiter suchst, evtl ist dein Massekabel oxidiert.
    Ist dabei immer noch keine Spannung von 12 V musst du am Zündschloss mal messen, ob da was aus dem Schalter kommt.


    Ich bin mal auf das Ergebnis gespannt.


    Gruß Andreas

  • #9

    Danke Andreas,


    ja, ist der selbe Kadett, aber ich konnte nicht herausfinden, was geraucht hat. Da auch das Lenkradschloss nicht einwandfrei funktioniert hat, habe ich vorgestern das Zündschloss plus Schalter getauscht. Leider ohne Erfolg.
    Ich konnte auch oben an der Batterie messen, das am roten Pluskabel, das, glaube ich, zum Anlasser geht, Strom anliegt. Nach erneutem Laden der Batterie waren das 12,60 Volt.


    Mehr geht leider im Moment nicht, da meine Garage so klein und das "Hoftor" sehr eng ist. Der Wagen steht auf der Beifahrerseite direkt an der Wand, kein Rangieren und Aufbocken möglich. Und meine Ausfahrt fällt leicht ab, so daß ich den mangels Hilfe nicht mehr rein bekommen würde. Ich würde mir sogar zutrauen, wenn ich könnte, den Anlasser zu wechseln, aber es ist ja nicht mal 100% sicher, ob ers überhaupt ist. Bei der letzten Fahrt ging ja auch die Motorkontrollleuchte temporär an, was mir auch nicht gefällt.


    Daher habe ich mich entschieden ihn in die Werkstatt zu bringen und den wechseln zu lassen, da ich auch noch den originalen Endtopf wieder montieren lassen will. Ich mache jedenfalls seit Jahren genaue Aufzeichnungen, und der Anlasser dürfte demnach auch uralt sein, nichts gefunden.


    Danke und Grüße,
    Steffen

  • #10

    Ich hab auch mal in meinen Unterlagen nachgesehen. Mittlerweile wurde schon alles mal getauscht, zum Anlasser habe ich nichts gefunden. Kann mir nicht vorstellen, daß der von 89 ist.

    Was sollte denn dagegen sprechen, dass der Anlasser noch der Erste ist?
    In meinem Rekord befindet sich laut aller Aufzeichnungen und dem Herstellerstempel am Anlasser auch noch der Erste und dieser tut nun schon seit knapp 60 Jahren und 124' tkm seinen Dienst.


    Bevor Du Deinen Kadett in die Werkstatt bringst und dort sinnlos Geld zum Fenster raus wirfst, klemme den Anlasser ab und messe die Wicklung des Motors auf Masseschluß und Durchgang.
    So wie Du es beschreibst würde ich ebenfalls auf den Magnetschalter tippen.
    Die Motorkontrollleuchte hat auf alle Fälle keinen überwachende Funktion für den Anlasser.

  • #13

    Neben dem Spam oben, den ich gemeldet habe, wollte ich nur kurz Rückmeldung geben, daß der Anlasser getauscht wurde. Und beim Starten merkt man schon einen deutlichen Unterschied. Schwer zu beschreiben, aber man meint zu spüren, daß der Anlasser deutlich mehr Kraft hat.


    Danke nochmal an alle !

  • #14

    Bin sprachlos, nach 4 Wochen und vielleicht gerade mal vier oder fünf Fahrten, macht auch der neue Anlasser keinen Mux mehr. Habe gestern das Auto gewaschen und vergessen, daß ich die Innenraumleuchte ja wieder neu verbaut habe. Das hat mir wohl die Batterie leer gezogen. Aber als ich ihn anlassen und wieder in die Garage fahren wollte, habe ich nicht mal den Magnetschalter gehört, noch hat irgendein Licht geflackert. Die Batterie hatte noch etwa 12,20 V. Keine Symptome einer leeren Batterie.


    Ich kann nirgends nachlesen, was einen Anlasser in so kurzer Zeit wieder kaputt machen könnte, nur von altersbedingtem Verschleiß ist die Rede. Ich habe die Batterie jetzt wieder auf 12,60 V geladen und die Klemmen leicht versetzt und geprüft und fest angezogen. Nach mehreren Versuchen war dann nur einmal kurz ein Klacken zu hören, danach wieder nichts mehr. Das ist genau das selbe "Verhalten" wie beim alten Anlasser ?


    Am Montag rufe ich die Werkstatt an, neuen Termin machen.


    Ich bin mal gespannt, ob ihr noch Ideen habt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ich der erste Kadettfahrer mit diesem merkwürdigen Problem bin. :(

  • #15

    Ich hätte jetzt spontan gesagt dass der Zündschloss-Schalter kaputt ist, sehe aber der ist schon getauscht. Trotzdem, Dein letzter Post deutet darauf hin dass der Anlasser einfach keine Spannung zum starten bekommt, oder dass der Widerstand irgendwo in der Leitung (Schalter...) zu hoch ist und Spannung da ist aber kaum Strom fließt.


    Funktionieren die Verbraucher die viel Strom fressen aber keine Zündung brauchen (Lichter, Radio-Verstärker)?


    Dieter

    Ein 2.0-16V ist nicht genug!
    Disclaimer: Der Autor dieses Beitrages hat eine gehörige Portion Humor, gepaart mit etwas Sarkasmus. Bitte nicht alles "tod-ernst" nehmen. Wir wollen ja alle unseren Spaß haben, speziell hier auf der Seite mit unseren Opels!

  • #16

    Danke Dieter,
    ja, Licht funktioniert, kein Radio drin. Da ich auch nicht weiß, wie der neue Anlasser schon wieder defekt sein kann, müßte es ja am Strom liegen. Ich bin aber schon alles durch und die Werkstatt, die den Anlasser getauscht hat, hat wohl auch nichts festgestellt.

  • #18

    Strahli, er war ja wieder perfekt angesprungen, der neue Anlasser hat doch funktioniert. Falls der neu (überholte) Anlasser tatsächlich schon wieder defekt ist, kann ja die Werkstatt nichts dafür. Andererseits wüßte ich, wie gesagt, nicht, was einen Anlasser kaputt machen könnte ?

  • #19

    normalerweise geht ein Anlasser nicht so schnell kaputt, er ist ein ziemlich stabiles und auch ausgereiftes Bauteil. Die Dinger gehen eigentlich nur durch Alterung der Materialien der Wicklungsisolation oder durch Verschleiß kaputt.
    Ich würde prinzipiell den neuen Anlasser im ausgebauten Zustand an einer Batterie testen, ich kann mir nicht vorstellen dass dieser defekt ist.

  • #20

    Ja, ich gehe mal davon aus, daß sie das auch machen. Bin echt mal gespannt, was da rauskommt. Bisher kannte ich nur: entweder Batterie keinen Saft oder Magnetventil/Anlasser kaputt. Einer meiner ersten "Reparaturerfahrungen" war, daß ein freundlicher Helfer mit einem Hammer auf den Anlasser meines C-Coupes gehauen hat und daß Ding lief wieder. Herrliche Zeiten !

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!