Großbaustelle: Blauer 1990er 5-Türer Life 1.4i

  • #81

    Mal abgesehen davon, dass man für die Versicherung eines historischen Fahrzeuges ein Alltagsfahrzeug dem Versicherer vorweisen muss, um überhaupt in den Genuss einer günstigen Oldtimerversicherung zu gelangen.

    Zudem steht im Kleingedruckten, ich habe meine Fahrzeuge bei OCC und ADAC versichert, dass man dem Versicherer zusichert sein Fahrzeug nicht im Alltag zu bewegen.

  • #82

    Ich werde wohl demnächst Mal Kontakt mitdem Versicherungsvertreter suchen. Viele Versicherungen wollen ja auch ein Wertgutachten dabei haben und wie beschrieben eben kein Alltagsfahrzeug, erkundige mich da Mal bei meiner Versicherung.


    Viel neues gibt's vom Wochenende nicht. Ledeglich die Antriebswelle scheint sich nun gänzlich zu verabschieden. Verspürte bei Tempo 120 bergauf auf der Autobahn auf einmal ein Schlagendes Gefühl, so als wenn man ein Rad verlieren würde. Angehalten, Räder alle fest, können also nur die Wellen sein..

    Werde wohl Mal ende der Woche in die Werkstatt von meinem Arbeitskollegen fahren, dass der sich das Mal ansehen soll..

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #83

    Viel neues gibt's vom Wochenende nicht. Ledeglich die Antriebswelle scheint sich nun gänzlich zu verabschieden. Verspürte bei Tempo 120 bergauf auf der Autobahn auf einmal ein Schlagendes Gefühl, so als wenn man ein Rad verlieren würde. Angehalten, Räder alle fest, können also nur die Wellen sein..

    Werde wohl Mal ende der Woche in die Werkstatt von meinem Arbeitskollegen fahren, dass der sich das Mal ansehen soll..

    Gabriel01

    besorg Dir eine neue Antriebswelle, die bekommst Du für die Smallblock Motoren altuell noch für einen schmalen Kurs und hast dann in einem Abwasch frische Gelenkmanschetten und neue Gelenke. Wenn Du die alten Antriebswelle bereits so aufgefahren hast, würde ich von einer Überholung definitiv absehen. Zudem ist die Welle im Ganzen relativ fix getauscht.


    Für die beiden neuen originalen Antriebswellen von meinem Kadett D 13S habe ich zusammen nur 105,-EUR berappt. Im Schnitt zahlst Du aktuell "noch" unter 100,-EUR je Seite, wenn Du einen guten Kurs bekommst. Dafür lohnt bei den Smallblock Motoren keine Aufarbeitung der alten Wellen.

  • #84

    Wo hast du die denn her geholt?

    Selbst tauschen kann ich leider nicht. Habe dafür einfach nicht die Möglichkeiten und das entsprechende know how

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #85

    Wie Strahli schon geschrieben hat, ist noch zu bekommen.


    Hier bei Opel-Classic-Parts, Original Opel komplett für 125,00€ und niegel-nagel-neu:


    https://www.opel-classicparts.de/welle-31306.html



    Alte ausbauen, neue einbauen, fertig (Vorausgesetzt, richtige Seite)

    93er Vectra-A 2.0i Automatik

    92er Vectra-A 2.0i 16V 4x4

    89er Kadett-E 2.0 GSi 16V

    05er Astra-H 2.0 Turbo Caravan

  • #86

    Wenn,dann würde ich gleich beide neu machen wie Strahli schon schrieb. Da ist dann 125€ für eine doch etwas viel. Ich gucke heute Nachmittag Mal ob ich was passendes Finde in der Richtung.

    Wenn er wirklich nur die rechte sein sollte, ist die von Classic-parts aber eine Überlegung wert, dankeschön

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #87

    Wo hast du die denn her geholt?

    Selbst tauschen kann ich leider nicht. Habe dafür einfach nicht die Möglichkeiten und das entsprechende know how

    ich habe beide Antriebswellen letztes Jahr auf Kleinanzeigen erworben.


    lange Welle 374034/ GM 90121913 = 70,-EUR

    Kurze Welle 374035/ GM 90095478 = 35,-EUR


    Das know how kommt mit den Jahren.


    Der Tausch der Antriebswellen ist kein Hexenwerk. Bis auf einen speziellen Gabelausdrücker und einen Traggelenkabzieher braucht man kein Spezialwerkzeug. Keine Stunde Arbeit je Seite, Außengelenk der Antriebswelle am Federbein lösen, Traggelenk des Querlenkers vom Federbein abziehen und dann die Antriebswelle mit dem Gabelausdrücker aus dem Getriebe treiben (hierbei läuft etwas Öl aus dem Diff).

    Anschließend Simmerringe prüfen/ tauschen und neue Welle einsetzen (eindrücken), in die Radnabe des Federbeins einfädeln, Federbein in Traggelenk einsetzten/ befestigen und Antriebswelle in der Radnabe festziehen/ mit Splint sichern.

    Sofern man das Traggelenk am Querlenker und die Spurstange nicht löst, muss man hinterher auch keine Spur einstellen.


    VW und Audi Wellen sind noch schneller getauscht; dort sind die Antriebswellen mit den Antriebsflanschen am Diff verschraubt.

  • #88

    Alles klar, ich werde Mal Ausschau halten. Wollte jetzt sofort in die Werkstatt, dass die Mal gucken was da wirklich defekt ist. Vielleicht lasse ich dort dann auch neue bestellen, haben mit der Werkstatt noch nie Probleme gehabt.

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #89

    Der Meister ist der Ansicht, da das linke Gelenk die Geräusche von sich gibt, und bei dem rechten ja das Fett raus gekommen ist, auf beiden Seiten nur die Gelenke zu erneuern, da die Welle an sich noch in Ordnung ist und es von den Materialkosten wesentlich günstiger wäre. Die inneren Gelenke würden laut ihm erst bei 300tkm+ anfangen zu zicken.

    Dann werde ich Mal neue Gelenke ordern, denke Mal welche von SKF oder so

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #92

    Bei meinem Neuteilehändler des Vertrauens (Lott Autoteile) ist die Auswahl zum glück sehr übersichtlich.

    Am günstigsten wären Gelenke von Meyle (dazu tendiere ich nicht, da es schon verdächtig günstig ist (18€))

    Danach kommen welche von Mapco (weiß jemand ob die was taugen (23€))

    Danach Vaico und NK (beide Frimen sind mir unbekannt (27-34€))

    Schließlich dann die SKF Gelenke (kosten 36€ das Stück)

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #93

    Andere Problembereiche

    Оpel kadett 5 door 1991 1.4S

    Das Problem mit den Wasserabläufen und der A-Säule kenne ich. Irgendwann muss ich bei mir die A-Säule neu machen lassen, da diese von innen auch rostet

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #94

    Nur bei den heutigen Stundensätzen ist es fraglich, ob der Gelenkstausch wirklich billiger ist. Es ist doch ein wenig fummeliger, als die ganze Welle zu tauschen.

    Da muss ich Opel85 leider Recht, denn an den Materialkosten kann die Werkstatt nur marginal mitverdienen. Die Haupteinnahmequelle sind nämlich die Stundenverrechnungssätze und daher ist mit der Reparatur der Antriebswellen mehr Geld für die Werkstatt drin.

    Aber die Werkstatt hat auch Recht mit Ihrer Aussage, dass die inneren Gelenke wesentlich länger halten als die Äußeren, schließlich müssen diese auch viel weniger mechanische Winkelbewegungen ausführen. Eher gibt das Material der Gummimanschetten nach und sie reißen ein. Zudem altert die motorseitige Antriebswelle schneller wie die gegenüberliegende Getriebeseitige, da diese wesentlich größeren Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Höhere Temperaturen lassen das Schmierfett in den Gelenken schneller altern, die öligen Bestandteile schwitzen aus (oxidieren) und zurück bleiben die Seifenanteile, das Fett wird ranzig und härtet aus, was zum Verlust der Schmiereigenschaften führt.

  • #95

    Ja, nur ist es mir erklärt und vorgeführt worden, dass das Gelenk der Kurven äußeren Seite defekt ist. Und da es nur in Rechtskurven, oder beim rechtsabbiegen ist (manchmal auch wenn ich bis zum Anschlag nach links eingeschlagen habe), würde schnell klar, dass das Linke Gelenk defekt sein muss. Das Fett aus der rechten Manschette hat sich ja bereits verabschiedet, von daher müsste man eh an beide Seiten ran. Klar vom Aufwand her wäre es sicherlich einfacher alles komplett zu erneuern, aber von den Materialkosten wesentlich höher. Jetzt habe ich mir die beiden Gelenke von SKF bestellt für knapp 70€. Alleine die Rechte Antriebswelle kostet schon 125€ und dann müsste man noch eine Linke Antriebswelle haben, die neu wahrscheinlich auch nicht günstiger wäre

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #96

    An sich wollte ich den nächsten Beitrag hier erst verfassen, wenn ich ihn mit neuen Gelenken der Antriebswelle wieder habe.

    In der Zwischenzeit hatte ich auch die Abschlussprüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) meiner Ausbildung gehabt.


    Allerdings kam da was zwischen..

    Heute auf dem Weg von der Berufsschule nach Hause, fuhr er sich die ganze Zeit als hätte ich einen Schwamm unterm Gaspedal. Als ich ca. 1km vor der Haustüre war, wäre ich beinahe liegen geblieben. Es ging bergauf und ich fuhr ca. 65 im 5. Gang, also das Gaspedal gute dreiviertel getreten. Da das Ortseingangsschild kam, wollte ich in den 4. Gang schalten einerseits zum Tempo verringern, andererseits für höhere Drehzahl. Schon fast wie erwartet ging er beim Schaltvorgang aus, normalerweise einfach Motor wieder starten und weiter geht's. Aber nach gefühlt ewig langen Orgeln, nichts. Da ich ja nun noch mit etwa 40 Sachen rollte und bedingt durch die Steigung langsamer wurde, wollte ich ihn im 2. Gang wieder anrollen lassen. Außer dass ich noch langsamer wurde, passierte erstmal nichts. Dann drehte der Motor, nahm zunächst gar kein Gas an und lief die nächsten 150m dann nur auf 3 Zylindern und die Gasannahme war unterirdisch schlecht. Mit einem kleinen Ruck lief er wieder rund als wenn nichts gewesen wäre. Zog dann auch im 2. Gang wieder sauber durch sofern das möglich war.

    War das erste Mal dass er so extrem den Dienst verweigert hatte..


    Zwischenzeitlich am 16V meines Vaters nochmal alle möglichen Steckverbindungen im Motorraum kontrolliert. Nichts auffälliges. Dann Steuergerät ausgebaut und Kontakte kontrolliert. Auch unauffällig. Auffällig war dort nur eine von der Halterung des Steuergeräts gezogene Leitung direkt an die Karosserie. Was auch immer die bringen sollte.... Habe Mal ein Foto vom Steuergerät gemacht. Sind die Geräte mit dieser Kennzeichnung irgendwie Störanfällig oder ähnliches?

    Später jedenfalls haben wir noch über der "Einspritzleiste" den Kabelkanal geöffnet und die Leitungen kontrolliert. Siehe da, zwei Kabel haben eine angebrochene Isolierung. Diese scheinen Richtung des Luft (Mengen oder Massen?) messers zu gehen. Vielleicht liegt da ja des Rätsels Lösung. Werden diese bei Gelegenheit Mal erneuern.


    Ansonsten sollten die Gelenke morgen hier angekommen sein und ich kann einen Termin in der Werkstatt machen, sodass er nächstes Wochenende hoffentlich wieder auf Reise gehen kann

  • #97

    Zwischenzeitlich am 16V meines Vaters nochmal alle möglichen Steckverbindungen im Motorraum kontrolliert. Nichts auffälliges. Dann Steuergerät ausgebaut und Kontakte kontrolliert. Auch unauffällig. Auffällig war dort nur eine von der Halterung des Steuergeräts gezogene Leitung direkt an die Karosserie. Was auch immer die bringen sollte....

    Ich gehe davon aus, dass dies die Erdung für das Steuergerät ist. An meinem Golf 2 besitzt die Halterung des Steuergerätes ebenfalls so eine Karosserieverbindung.

  • #98

    Die ist aber definitiv nachträglich da rein gekommen. Da war nur an der Karosserie der Lack mit einem Schraubendreher abgekratzt und das Kabel dann mit einer kleinen Blechschraube dort fixiert. 100% nicht original!

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • #100

    Wie gesagt, es geht von der Halteplatte des Steuergeräts (die obere Schraube wo man das Steuergerät mit anschreibt) einfach an die Karosserie. Ist auch eine Recht dicke Leitung (sieht man rechts neben dem Steuergerät auf dem Foto oben)

    Könnte mir das nur als zusätzliche Masse vorstellen

    1990er Kadett E Sondermodell Life als 5 Türer
    262 Baikalblau Metallic
    C14NZ mit 5 Gang Getriebe
    K&N High flow Luftfilter und Ernst Endschalldämpfer
    Elektrische Fensterheber vorne
    Nebelscheinwerfer
    Anhängerkupplung
    Instrumente und Lenkrad auf Vorfacelift

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!