eBay Kleinanzeigen nervt...

  • #104

    Kenn ich, hatte letztens nen alten verrotteten W114 drin (/8), auch extra geschrieben „ bitte keine letzte preis Anfragen“
    Ich habe sage und schreibe 84 Nachrichten bekommen, an einem Wochenende.
    2 davon waren „normal“.
    Mittlerweile mach ich mir nen Spaß aus interessanten Anfragen:
    Er= „ wahs is läze Prais ?“
    Ich= „ ich habe Sie leider nicht verstanden, drücken Sie ? wenn Sie einen Duden bestellen wollen“
    Er= „????“
    Ich= „Glückwunsch, Sie haben einen Duden bestellt, bitte teilen Ihre Adresse mit.“


    Kam keine Antwort mehr....
    Oder schlichtweg nicht antworten....

  • #105

    Hab gerade das wirklich neuwertige Fahrrad meiner Tochter drin. Und habe extra noch einen Hinweis auf den Festpreis hinzugefügt und daß ich "letzte Preis"-Anfragen nicht beantworte. Heute morgen per email:


    "Guten Tag Wasserentzug sie bereit runter zu gehen lg"


    Die können und wollen weder die Anzeige richtig lesen, noch sind die in der Lage auf ihrem sch... Handy mit der Autokorrektur umzugehen. Ohne Worte. Lieber werde ich das Fahrrad spenden als an die zu verkaufen.
    /rant

    nur noch sinn- und inhaltslose Diskussionen zum Preis...
    Die Geiz ist geil Mentalität hat in alle Bereiche Einzug gehalten <X

  • #108

    Allerdings geht es auch anders herum!


    Wir oft schreiben Leute VB in ihre Annoncen und verstehen nicht, dass VB Verhandlungsbasis heißt und nicht "Vest Breis".


    Es gibt aber auch Waren, die einfach unverschämt gehandelt werden.


    Wenn ich mal so an das neue Blaupunkt Bremen DAB+ Radio denke. 449€ für ein Retro-Radio, dass nicht mal besonders klingt oder besonders gut zu bedienen ist, ist schon extrem happig.
    Die Hälfte vom Preis fände ich schon heftig...

  • #111

    Ja, mag ich auch nicht. Das hin und her ohne die Preisvorstellung des Verkäufers zu kennen ist einfach nur dämlich. Das spiegelt aber auch die kaum vorhandene Mühe bei den Anzeigen wieder. Kaum Text, teilweise so gut wie keine Informationen, sogar bei Autos ! Da soll man dann anrufen, "emails werden nicht beantwortet". Der wenige Text dann noch in übelstem Deutsch. Und obendrauf kommen Fotos in unterirdischer Qualität und im Dunklen geschossen. Wenn ich was zum bestmöglichen Preis verkaufen will, gebe ich mir doch ohne drüber nachzudenken Mühe. Ich will es doch schließlich loswerden.

  • #112

    ebay Kleinanzeigen zeigt ganz deutlich was in Deutschlands Elternhäusern los ist. Wenn man von klein auf nicht lernt, dass man anderen Menschen gegenüber Respekt haben sollte und auch auf das Empfinden des Gegenübers achten sollte, dann kommt genau das, was ihr hier beschreibt, dabei raus.


    Ich ärgere mich schon lange nicht mehr drüber. Es gibt zum Glück die Bewertungsfunktion und die nutze ich sehr gern. Muss dazu aber auch sagen, dass ich größtenteils sehr positive Erfahrungen mit ebay Kleinanzeigen gemacht habe. Wenn ich etwas kaufen möchte, dann selektiere ich schon vorab die Art der Anzeige.

    1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan

  • #113

    Ja sowas nervt in der tat.


    Wollte aus einer Schlacht auktion zwei Schalter für die sitzheizung kaufen.
    Er wollte unbedingt das ich nen Angebot mache. Im Endeffekt war ihm das dann zu wenig und dann lässt er die Sachen lieber im Regal liegen.
    Dann soll er direkt nen preis sagen und entweder meldet man sich darauf oder nicht. Aber nicht dreimal meine preisvorschläge abschmettern und fertig.
    Da freundlich zu bleiben ist dann echt hart.

    Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!

  • #114

    da gibt es auch so den einen oder anderen Händler von Oldtimerteilen... da wird alles mit "VB" angeboten!
    Wenn man da anfragt oder Preisangebote abgibt, denkt man sich nach der Rückmeldung "will ich hier Goldstaub erwerben!" Einmal wurde man sich sogar handelseinig, aber oh Gott... das Teil war dann angeblich ganz überraschend durch einen anderen Kollegen schon verkauft worden! Komisch nur, dass das von mir gesuchte Teil wenige Stunden später wieder erhältlich war :cursing:
    Dann lasse ich es lieber gleich sein dort anzufragen und meide solche dubiosen Kleinunternehmer, die sich eh nur auf kleiner Leute Kosten ihre Taschen voll machen. Räumen für nen Appel und nen Ei Restlagerbestände aus und verscherbeln diese dann mit horrenden Gewinnen weiter.

  • #116

    Bisher hab ich bei ebay-Kleinanzeigen eigentlich auch nur positive Erfahrungen gemacht.
    Wie Frank schon schreibt, schaue ich mir, wenn ich was kaufen möchte, die Anzeigen genau an und überlege, ob ich den Verkäufer anschreibe oder eben nicht. ;)
    Wenn ich selbst was verkaufen möchte, mache ich so viele Fotos wie möglich oder nötig und versuche die Beschreibung vernünftig darzustellen.
    Wenn dann Anfragen ohne Anrede und Grußformel ankommen, überlege ich mir erstmal, ob ich antworte, und wenn, dann natürlich mit Anrede und Grußformel, diese dann gerne komplett in Großbuchstaben.
    Wenn dann noch eine Antwort kommt, ist diese meist auch mit Anrede :D

  • #117

    Meine Erfahrung ist da leider auch nicht gerade positiv, zumindest was den Kleinanzeige Markt betrifft. Ebay selbst hatte ich noch nie probelme. Ich bin da old-school und schaue mir die Bewertungen an sowie die Möglichkeit von Paypal. Es ist kein 100% Schutz aber besser wie "Überweisung".
    Zur Mentalität von Käufer und Verkäufer, ich versteh das jeder gerne n schnapper macht. Nehme mich davon nicht aus. Aber manches ist geschenkt noch zu teuer, man könnte es ja wenigstens liefern........
    Im gleichen Atemzug wollen andere ihre Teile zum doppelten neupreis!
    Ein Erlebnis, ich wollte mal für den Kadett nsw und einen nsl Schalter kaufen. Bei OCP damals zusammen 30 Euro (hatte da echt Glück) und 2 poponheizung Schalter für 50 Euro. Hatte die gleichen gebraucht angefragt, der gute wollte 80 für die popo Schalter, habe ihm das Angebot von ocp gezeigt. Seine Antwort : dann kauf doch dort. Habe ich auch gemacht.
    Ich bin ein Mensch, der eigentlich immer freundlich ist und auch die netikette beherrscht, mit mir lässt sich auch immer reden. Aber wenn man batzig wird, darf der Verkäufer seine Sachen gerne behalten.


    Persönlich schmeiße ich nur noch weg, weil ich einfach kein Bock mehr auf "was leze breis" und "viel zu teuer" mehr habe.


    In diesem Sinne, frohes Handeln :D

  • #118

    Ich habe bisher auch einige Erlebnisse gehabt, aber überwiegend positive.


    Einmal kam sogar die Ware nicht an. Hatte 5 Euro Versand zahlen müssen und dann sagte der Verkäufer auf Anfrage von mir, nachdem ich nach 2 Wochen nichts bekommen habe, er hatte es nur als Warensendung verschickt. Leider kam es nie an und der Wert war zu geringfügig um was zu unternehmen. Seitdem ist PayPal für mich Bedingung geworden.


    Unverschämt ist es, wenn man was verschenken will und die Leute noch fragen "inklusive Versand ??? "
    Bei höheren Preisen lasse ich gerne mit mir darüber reden aber in diesem Fall war dann eine Entsorgung günstiger.


    Wie Frickelmaster schon schreibt, kommt es auf den Umgangston an.


    Das schlimmste war ein VW Polo den ich darüber verkaufen wollte mit Preisangabe (und auch hatte nach 1000 Mails)
    Da habe ich bei den Gegengeboten immer zurückgeschrieben, ob die Zahlen auf der Tastatur hängen oder nicht funktionieren und sich besser mal eine neue Tastatur kaufen sollten.


    @Tigerforce ich glaube den selben Verkäufer hatte ich wegen der Popo-Heizung auch angeschrieben. Habe die dann auch woanders bekommen zu fairen Preisen.


    PS: Falls es sich um den Händler in Viersen handeln sollte: Ich hatte ihn auch mal angeschrieben was der Artikel kosten soll.
    Ich bekam eine Antwort und einen Preis, der für mich ok war. Leider musste ich ihm absagen da ich noch eins im Lager gefunden hatte. Aber dieser war zumindest bei meiner Anfrage höflich und fair.

  • #119

    Meinst du den bekannten Händler aus Viersen? Der steigt ja jetzt von eBay auf nen eigenen Shop um und gibt dort endlich Preise an.

    Der ist wirklich jenseits von Gut und Böse.
    Keine Preisangabe und wenn man anfragt fällt man bei der Preisvorstellung aus allen Wolken.


    Ebay Kleinanzeigen als Handelsplattform geht noch. Facebook ist unterirdisch! Die Anfragen sind einfach unhöflich.
    Die kürzeste war "billger" genauso!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!