Riss im Zylinderkopf

  • #11

    Sieht mir (als Werkstofftechniker und langjährigen Riss-Sucher) doch stark nach Riss aus. Ich glaub da hat wer beim Pumpentausch Mist gebaut, Wobei ich aus leidvoller Erfahrung auch sagen muss: Die originalen Schrauben sagen leider nicht immer was darüber aus, ob der Kopf schon herunten war. Habe schon zu oft Autos aus offiziellen Werkstätten bei mir gehabt, wo die Schrauben einfach wieder verwendet wurden.

    Opel Kadett das Auto

  • #15

    Jo Leute. Der Link für die Schrauben is super. Falls ich die mal brauchen sollte.


    13S. Das ist sicher n Riss. Dein Foto von deinem Kopf zeigt da eine Erhöhung und die endet auch gleichmässig.

    Das sieht alles schön aus.

    Bei mir könnte man mit ner Nadel drinn rumstochern. Ausserdem sieht man es gut, wenn man mit Reiniger drüber sprüht. Der Dreck im Riss wird rausgespühlt.


    Naja also viel Aufwand mit dem schweissen. Hab n guten Freund der auch gerne bastelt. Der hat alles da.

    Wenn wir den vorher warm laufen lassen, sollte es schon gehen. Wenn nicht, dann kann man immer noch n neuen Kopf drauf machen.

    Den Aufwand find ich dann aber größer.

    Na ich werds sehen.


    Wichtig is halt, dass der Riss nicht weiter geht.

  • #16

    Direkt unter der Stelle ist ein Nockenwellenlager. Ich schätze, die Materialstärke beträgt dort etwa 5 mm. Wenn der Riss bis zum Lager durchgeht, müsste auch Öl austreten.


    Ich weiß nicht, ob man das im zusammengebauten Zustand schweißen kann.

  • #17

    Ich würde defintiv auch erstmal versuchen zu schweißen. Vorher schön erwärmen, durch warmlaufen lassen und eventuell noch mit Heißluftföhn. Dann eine sauber Naht nur "drüber" legen mit möglichst wenig Hitzeeinbringung.

    Klappt es nicht kannst du wie du schreibst immer noch einen anderen Kopf montieren.

    ...ist als Kind mal in die Ölwanne gefallen


    Kadett E c20let

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!