C20XE ALDL/OBD1/2 Daten auslesen

  • #42

    Achtung, ch_wagner scheint die M2.8 zu haben. Die ist ungleich der M2.5


    Ich bin heute eine Runde mit Laptop im originalen Vectra A C20XE M2.5 gefahren. Das Auto läuft mit Laptop ruckelig - mir hat jemand erklärt, dass im Diagnosemodus der Luftmassenmesser vom Stg nicht mehr abgefragt wird (Hardwarelimitierung im µC des STg)

    "OPCOM" USB Version und VAUXCOM als Software. Es wurde 1991 und Calibra + C20XE ausgewähltt.

    Es kommen nicht viele Daten, und das sehr langsam. Circa alle 3,5s ein Datensatz - extrem lahm. Zum tunen nicht geeignet.
    M1.5 bringt 3,3 Datensätze pro Sekunde. M1.5.4 macht 8,x Datensätze pro Sekunde.


    Anbei die Excel Datei. Falls jemand mehr Daten bekommt, würde ich mich über eine Info freuen.


    Beim C20XE M2.5 wurde übermittelt:

    -Batterie Spannung

    -Drehzahl

    -Einspitzzeit

    -Lastsignal

    -Zündwinkel (angezeigter Wert muss mit Tech oder Stroboskop geprüft werden) (es wird immer x,0 angzeigt, scheint unplausibel)

    -Klopfverstellung Zylinder 1-3 (Zyl 4 hat keine Werte drin)

    -Luftmasse in kg/h (vermutlich Ersatzwert, siehe Zeile 1)


    Werte ohne Änderung während der Probefahrt - muss durch Manipulation überprüft werden.

    -O2 Integrator, (immer auf 128, unplausibel)

    -O2-Loop BLM Partial Load (Block Learn Map), (immer auf 131, unplausibel)

    -O2-Loop BLM Idle (Block Learn Map), (immer auf 161, unplausibel)

    -O2 Sensor, (immer auf 403mv, unplausibel)


    Leere Werte im Log (vermutlich falsche Interpretation des Datenstroms durch die Software? Vergeich mit Tech 1 nötig)

    Knock Retard Cylinder 4

    O2 Sensor Loop

    IAC Integrator (Idle Air Control)

    IAC Block Learn (Idle Air Control)
    IAC Adaptation Slope (Idle Air Control)
    Full Position Switch
    Idle Switch
    Park/Neutral Switch
    Torque Control
    A/C Information Switch
    A/C Compressor Switch
    Hall Sensor

    Coolant Temperature Volt

    Coolant Temperature °C
    Variant Coding
    Transmission Coding
    Idle CO Potentiometer

  • #44

    C20XE M2.8 kannst du mit allen Version OPCOM auslesen.


    M2.5 ist da Problematischer.


    M2.8: 2 Messwerte pro Sekunde in der Anzeige, oder im Log? Ich hätte erwartet, dass im Log bei der M2.8 auch ca. 8,8 Datensätze/s sind, wie bei der M1.5.4

  • #45

    C20XE M2.8 kannst du mit allen Version OPCOM auslesen.


    M2.5 ist da Problematischer.


    M2.8: 2 Messwerte pro Sekunde in der Anzeige, oder im Log? Ich hätte erwartet, dass im Log bei der M2.8 auch ca. 8,8 Datensätze/s sind, wie bei der M1.5.4

    LOG geht bei mir nicht, vermutlich wegen Win8. In der Anzeige.

  • #46

    Ja, die Probleme mit festgebliebenen Werte oder mit schlechtem Fahrverhalten beim Fahren mit angeschlossenem Laptop hatte ich auch. Mit XP funtioniert das alles etwas stabiler.

    Das ganze ist zumindest für den M2.5 nur für den Leerlaufbetrieb gedacht. Alle Sollwerte sind so wie so im Leerlauf im TIS angegeben. Wie gesagt, ich hatte ein Paar Werte sogar im Leerlauf, die etwas unplausibel scheinen, und das sogar bei mehreren Motor-STGs (FP mit oder ohne Schrauben).

  • #47

    Hier zwei Dateien von mir. Eine mit Live Aufzeichnung der Daten (wo aber einige Werte konstant bleiben) und eine mit mehreren Momentaufnahmen ("export Data to file") einfach zusammengefasst.

    basti80, probier mal einigen Momentaufnahmen zu speichern (im Leerlauf) und dann könnten wir eventuell die Ergebnisse vergleichen...

    Interessant wäre auch die Daten aus einen M2.8 c20xe zu haben. ch_wagner, da könntest du sicher helfen.

    Hier auch ein Video wie das alles bei mir abläuft:

    Opcom c20xe M2.5

  • #48

    Hier zwei Dateien von mir. Eine mit Live Aufzeichnung der Daten (wo aber einige Werte konstant bleiben) und eine mit mehreren Momentaufnahmen ("export Data to file") einfach zusammengefasst.

    basti80, probier mal einigen Momentaufnahmen zu speichern (im Leerlauf) und dann könnten wir eventuell die Ergebnisse vergleichen...

    Interessant wäre auch die Daten aus einen M2.8 c20xe zu haben. ch_wagner, da könntest du sicher helfen.

    Hier auch ein Video wie das alles bei mir abläuft:

    Opcom c20xe M2.5

    Bin da gerne dabei. Interessiert mich auch sehr. Um einen Log erstellen zu können muss ich mir erst mal ein WinXP zulegen. Oder gibt es Erfahrungen mit welchen Betriebssystemen es sonst noch läuft? Bei mir stürzt die SW komplett ab, wenn ich auf LOG gehe.

  • #50

    Corsadi,


    danke für deine Dateien.

    Ich hatte auch Vauxcom 120309a auf WinXP genutzt.

    Ausgewählt wurde calibra MJ91, du hast Calibra MJ90 im Video genommen.

    Die Daten bei mir sind von der fahrt. Vielleicht liegen die Fehlenden Daten bei mir am MJ.


    Das die Karre im Diagnose Modus ruckelt, liegt nicht in WINxp. Erklärung siehe weiter oben von mir.

  • #51

    Probier mal die Option "export data to file", dann speichert er alle Werte die er momentan misst. Mach das ein paar Male, damit mann auch die Schwankung der Werte sieht. Ich habe dann einfach alle Werte in einer Datei übertragen und hier hochgeladen.

    Danke für den Tip. Alles klar, mache ich bei nächster Testfahrt. Mit WinXP läuft das alles ohne Absturz? Hab's mit meinem Oldschool Laptop probiert, aber da startet OPCOM gar nicht. Vermutlich fehlt noch ein SP für Windows.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!