Kadett E 1,3n

  • #1

    Huhu...

    ich bin André und hab sowas von keine ahnung wie das läuft hier.

    Drum aber ein paar fragen zu meinem gekauften Kadett...

    - getriebe

    - motor

    - exterieur


    lg am euch🙃

  • #4

    Leider nimmt das auch in anderen Opel-Foren langsam überhand und nicht nur hier :(

    Frontera B Olympus 3.2 V6 24V mit Prins LPG (2002)

    Astra H Caravan 1.6 16V LPG (2005)

    Tigra A 1.6 16V (1997)

    Astra G CC 1.6 16V (1999) (zu Verkaufen - VB 700 - bei Interesse per PN melden)

    Kadett E Cabrio (Bertone Edition) 1.6i (1993)

    Zündapp CS 50 (Typ 448 013) 49ccm 2-Takt (1981)


    Omega B Caravan 2.0 16V Vorfacelift (1997)

    (Kat und Blinkerrelais fehlt - sonst Fahrbereit ohne HU wegen Riss in der Frontscheibe)

    evtl. Umbau zum Anhänger :/

  • #5

    Das Internet wird für mich immer weniger interessant, weil solche Vorkommnisse mittlerweile die Regel sind.


    Ich weiß, klingt doof, aber ich bin im Internet unterwegs und beschwere mich darüber...aber je älter ich werde, umso mehr informiere ich mich wieder in Büchern.

  • #6

    Bücher können nur leider keine Erfahrungen wiedergeben - so wie es hier die echten Schrauber können ;)

    Frontera B Olympus 3.2 V6 24V mit Prins LPG (2002)

    Astra H Caravan 1.6 16V LPG (2005)

    Tigra A 1.6 16V (1997)

    Astra G CC 1.6 16V (1999) (zu Verkaufen - VB 700 - bei Interesse per PN melden)

    Kadett E Cabrio (Bertone Edition) 1.6i (1993)

    Zündapp CS 50 (Typ 448 013) 49ccm 2-Takt (1981)


    Omega B Caravan 2.0 16V Vorfacelift (1997)

    (Kat und Blinkerrelais fehlt - sonst Fahrbereit ohne HU wegen Riss in der Frontscheibe)

    evtl. Umbau zum Anhänger :/

  • #8

    Es gibt eben auch leider "Helfende" die gezielt Falschinformationen streuen und dabei Ihre Freude haben mit ihren Desinformationen anderen zu schaden. Und zudem bin ich auch schon an selbsternannte "Meisterschrauber" geraten, die alles wissen und können wollen, jedoch keinen Ahnung haben, sich aber trotzdem eine goldene Nase mit Schwarzarbeit verdienen und hinterher mehr Schäden am Auto hinterlassen als sie überhaupt richten konnten.

    Unwissende an sein Auto zu lassen ist immer ein teures Risiko und oftmals mit Lehrgeld verbunden, selbst in zertifizierten Fachwerkstätten! Welche heutige Werkstatt hat denn noch erfahrenes Personal, dass sich mit der Technik und ihren Zicken aus der Zeit von vor 30 bis 40 Jahren auskennt? Die damaligen Mechaniker sind doch größtenteils schon in Rente oder bereits kurz davor. Nur weniger habe noch das Fachwissen, um sich mit den Technikproblemen auseinandersetzen zu können.

    Heute wird doch bei modernen Autos als erstes direkt der Servicerechner angeschlossen und der Diagnosesoftware Vertrauen geschenkt. Warum etwas nicht funktioniert, damit befasst sich doch kaum noch jemand, es wird direkt im Tauschwahn alles ausgetauscht bis der Karren wieder läuft und der Kunde zahlt es.

    Darum höre ich mir lieber immer noch gerne die Ratschläge mehrerer Forumsnutzer an, schalte mein Hirn ein und wäge dann mein Vorgehen zur Fehlereingrenzung ab. Wie es Nick bereits gesagt hat "Erfahrung kann man nicht in Büchern finden" diese kann man sich nur selbst erarbeiten.

  • #9

    Strahli: Dagegen habe ich ja auch nie etwas gesagt. Es ist schon richtig, dass man sich auf die Erfahrungen anderer stützt und man sehr gute Hilfe bekommt. Dennoch fällt mir auf, dass die Neigung zu falschen Informationen im Internet immens geworden ist, wo hingegen das Niedergeschriebene in Papierform weniger Fehler birgt.

    Allerdings gilt auch, dass Fachliteratur nach wie vor auch von Experten geschrieben wird, die eben genau diese Erfahrung und das Know-how haben oder sich angeeignet haben. 😉

    Und wie du schon richtig beschreibst, heute wird nur noch getauscht, weil sich keiner mehr auskennt und nur noch das Motto "Zeit ist Geld" vorherrscht.


    Grundsätzlich finde ich es einfach schade, dass selbst eine kleine, eingeschworene Gemeinschaft, in Form dieses Forums, schon infiltriert wird von Datensammlern und Geldmachern.

  • #10

    Aktuell finde ich auch das es viele neue User hier gibt, die ein zwei Sachen kommentieren und dann war es das.

    Vor allem habe ich nicht gewundert das auf einmal jeder einen Kadett kauft :/

    Auch ich habe mich vom Internet schon mehr distanziert, wegen vielen Falschinfos, Fakeshops, Anpöpelungen (egal wo) und den ganzen Einwilligungen auf jeder Homepage.

    Es macht keinen Spaß mehr zu surfen.

    Vielleicht lernen auch andere, das man auch ohne Internet leben und kommunizieren kann.

    Ich für meinen Teil bleibe aber dem Forum treu da ich schon über 10 Jahre angemeldet bin und viele Namen kenne, die auch echt sind.


    Gruß und ein schönes Wochenende

    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!